So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Schiessl Claudia.
Schiessl Claudia
Schiessl Claudia, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 16680
Erfahrung:  Fachanwältin für Arbeitsrecht seit 2007, Korrespondenzsprachen deutsch und englisch,Vertretung von Arbeitgebern, Arbeitnehmern und Betriebsräten, Betriebsratschulungen ,20 Jahre Anwaltserfahrung
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
Schiessl Claudia ist jetzt online.

Leider bin ich auf diesem Gebiet nicht sehr fit,

Kundenfrage

Leider bin ich auf diesem Gebiet nicht sehr fit, deshalb hoffe ich auf Unterstützung von Ihnen… Ich habe heute herausgefunden, dass ich ca. 200 € unter dem Tarifvertrag bezahlt werde (Groß- & Außenhandel Bayern, Änderung zum 01.06.15), in meinem Arbeitsvertrag wird bezüglich der Bezahlung aber auf den Tarifvertrag hingewiesen. Bei meinem Mitarbeitergespräch vor zwei Wochen wurde mir mitgeteilt, dass der neue Tarifvertrag von nicht vorliegt, was mir schon sehr komisch vorkam. Steht mir nun die Bezahlung lt. Tarifvertrag zu? Steht mir womöglich sogar die Differenz nachwirkend zu? Vielen Dank für die Hilfe vorab. Liebe Grüße KS

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
vielen Dank ***** ***** arbeitsrechtliche Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte. Geben Sie mir einmal bitte die genaue Formulierung der Klausel, im Arbeitsvertrsg, Die die in Bezugnahme des Tarifvertrages regelt
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Hallo Fr. Schiessl,

Die Klausel in meinem Arbeitsvertrag befindet sich im §5 Vergütung

1. Der Arbeitgeber zahlt an den Arbeitnehmer monatlich

a) ein Tarifgehalt nach Gehaltsgruppe III des Gehaltstarifvertrages für die Angestellten in den bayer. Betrieben des Groß- und Außenhaldels

Im Falle einer tariflichen Entgeltstrukturreform ist eine Neueingruppierung vorzunehmen.

Im Anhang finden Sie den Auszug aus meinem Arbeitsvertrag.

Vielen Dank für Ihre Mühe vorab.

Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 2 Jahren.
Vielen Dank ***** ***** freundlichen Nachtrag. Sie bekommen offensichtlich noch Zulagen. Diese Zulagen sind nicht tariffest das heißt sobald sich die tarifvertragliche Bezahlung erhöht wird dies auf ihre Zulagen angerechnet. Daher bekommen Sie weniger als im Tarifvertrag vorgesehen ist
Ich hoffe,ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte fragen Sie sehr gerne nach.Wenn ich helfen konnte freut mich eine positive Bewertung.Vielen Dank
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Guten Morgen Fr. Schiessl,
Es ist zwar von Zulagen im Arbeitsvertrag die Rede, aber ich bekomme keine und komme auch definitiv nicht auf den Lohn, der im Tarifvertrag steht...
Wie ist dann die Rechtslage?
Vielen Dank nochmal!
Liebe Grüße
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 2 Jahren.
Dann liegt es daran, dass ihr Tarifvertrag lediglich statisch, nicht aber dynamisch in Bezug genommen ist. Das bedeutet, dass sie bei tariflichen Erhöhungen nicht mit dabei sind, da die Einbeziehung des Tarifvertrages in den Arbeitsvertrag nach der damals geltenden Fassung erfolgte. Das bedeutet, dass ihr Gehalt eingefroren ist es bleibt von dem Zeitpunkt an indem ihr Arbeitsvertrag geschlossen wurde gleich und passt sich den tariflichen Erhöhungen nicht an.
Ich hoffe,ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte fragen Sie sehr gerne nach.Wenn ich helfen konnte freut mich eine positive Bewertung.Vielen Dank
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 2 Jahren.
ich würde höflich bitten mir mitzuteilen, was einer positiven Bewertung entgegensteht ich werde Ihnen sofort behilflich sein. Erst wenn ich positiv bewertet bin werde ich für meine Tätigkeit aus der von Ihnen geleisteten Anzahlung vergütet vielen Dank
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 2 Jahren.
Ich bitte noch mal höflich mir mitzuteilen, warum sie mich denn nicht positiv bewerten wollen. Ich habe mir nunmehr ihren Arbeitsvertrag angesehen was weit über das hinausgeht, was meine Leistung innerhalb dieses Portals ist. Ich bitte nochmals höflich um positive Bewertung denn erst dann werde ich für meine Arbeit für sie bezahlt vielen Dank

Ähnliche Fragen in der Kategorie Arbeitsrecht