So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

Hallo Herr Huettemann, ich habe in der Probezeit eine Kündigung erhalten fristgerecht zum

Kundenfrage

Hallo Herr Huettemann, ich habe in der Probezeit eine Kündigung erhalten fristgerecht zum 19.08.15. Der AG will mir jetzt aber obwohl ich aktuell krank geschrieben bin, für die Freistellung Urlaub anrechnen. Habe ich hier eine Möglichkeit mich zu wehren? (Fr. Martinec)
Ich bin Krankgeschrieben seit 03.08.15 bis einschließlich 14.08.15 (vorerst). Ich habe am 03.08.15 ordnungsgemäß in der Arbeit angerufen und mich krank gemeldet. Danach wie vereinbart die Krankmeldung per Scan und danach per Post versandt.
In der Kündigung steht folgendes:
"Hiermit stellen wir Sie außerdem mit sofortiger Wirkung unter Fortzahlung der vertraglich vereinbarten Vergütung von der Arbeitsleitung frei. Die Freistellung erfolgt zunächst unter Anrechnung Ihres Urlaubsanspruchs von 8 Tagen, sowie der Verrechnung eventueller Überstunden. Anschließend ist die Freistellung jederzeit widerruflich"
"Hiermit
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Auf Ihr Anliegen gehe ich wie folgt ein:

Die Anrechnung des Urlaubsanspruchs durch den Arbeitgeber ist bei Krankheit nicht zulässig. Sie haben dann Anspruch auf Entgeltfortzahlung ohne Anrechnung der Urlaubstage.

Macht der Arbeitgeber dies dennoch, haben Sie Anspruch auf Abgeltung des Urlaubs nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses. Diese müssten Sie dann ggf. arbeitsgerichtlich einfordern, wenn außergerichtlich trotz Aufforderung keine Zahlung erfolgt.