So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 1354
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Rückkehr aus Elternzeit, Arbeitsort weit entfernt!

Kundenfrage

Guten Tag, ich habe eine etwas spezielle Frage, die ich mir aber nur durch stöbern im Internet nicht beantworten kann. Ich bin bei meinem Arbeitgeber seit 14 Jahren angestellt (6 Jahre Elternzeit) und habe in Vollzeit gearbeitet. Meine Elternzeit endet Mitte September. Seit einigen Wochen renne ich meinem Arbeitgeber hinterher um herauszufinden ob er mir dann eine Stelle anbieten kann. Ich habe auch schon einen schriftlichen Antrag auf Teilzeitarbeit (20-25 Stunden pro Woche) gestellt. Meine Firma hat ca. 3500 Mitarbeiter in Deutschland und ca. 70 Standorte. Die Hauptverwaltung in welcher ich beschäftigt war, ist ca. 80 km entfernt (mein Fahrweg betrug ca. 1,5 Stunden je Strecke). Einige kleinere Niederlassungen sind in unmittelbarer Nähe zu meinem Wohnort ( 10 - 30 km). In den kleinen Niederlassungen sind recht wenige Leute beschäftigt. Auch ist das Aufgabengebiet dort nicht 100% das gleiche, wie das in dem ich zuvor gearbeitet habe. Allerdings habe ich dies alles während meiner Ausbildung gelernt und traue mir diese Arbeit durchaus und problemlos zu. Ich habe gelesen, dass die Firma mir auf Grund der Größe eine Stelle anbieten muss und im Normalfall auch eine Teilzeitstelle. Eine Stelle in der Hauptverwaltung würde sich für mich auf Grund der hohen Fahrtkosten (ca. 300€ je Monat für Intercity, U-Bahn, Parkplatz am Bahnhof) allerdings nicht lohnen.

Aber muss die Firma mir überhaupt eine Stelle in der Niederlassung anbieten oder nur an dem Ort an dem ich auch zuvor gearbeitet habe?

Und kann ich mit einer Abfindung rechnen, sollte mir kein Arbeitsplatz angeboten werden?

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht