So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAKRoth.
RAKRoth
RAKRoth, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 3523
Erfahrung:  zertifizierter Testamentsvollstrecker
35468264
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
RAKRoth ist jetzt online.

Meine Tochter hat am Montag den 20.7.2015 ihre die Prüfung

Kundenfrage

Meine Tochter hat am Montag den 20.7.2015 ihre die Prüfung zur Hotelfachfrau bestanden. Am Dienstag 21.7.2015 bekam sie einen befristeten Arbeitsvertrag für 3 Monate. Dann hat sie sich am Mittwoch einen Nerv eingeklemmt musste zum Arzt und wurde 2 Tage krankgeschrieben. Am Freitag den 24.7.2015 kam dann die Kündigung zum 30.7.2015. Ist das rechtens oder nicht.
Petra Keller
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,vielen Dank für Ihre Anfrage.Ergibt sich aus dem Arbeitsvertrag, dass die Befristung mit der Möglichkeit der ordentlichen Kündigung des Arbeitsverhältnisses vereinbart worden ist ?
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Im Arbeitsvertrag steht die ordentliche Kündigung vor Arbeitsantritt ist ausgeschlossen

Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 2 Jahren.
Ok. Vielen Dank !Ein befristetes Arbeitsverhältnis unterliegt nur dann der ordentlichen Kündigung, wenn dies einzelvertraglich oder im anwendbaren Tarifvertrag vereinbart ist.Die ordentliche Kündigung ist daher nicht unwirksam. Sie sollten daher einen Kollegen mit der Wahrnehmung der Interessen Ihrer Tochter beauftragen.Noch eine Nachfrage: Wann sollte denn der Arbeitsantritt stattfinden nach dem Vertrag Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen. Wenn Sie keine Nachfrage mehr haben, sehe ich einer positiven Bewertung gerne entgegen.Ihre Nachfrage mögen Sie bitte über „Dem Experten antworten“ stellen und bitte nicht auf den Button „habe Rückfragen“ klicken.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Der Arbeitsantritt ist der 21.7 laut Vertrag

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Also ist die Kündigung nach Arbeitsantritt erfolgt

Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 2 Jahren.
Ja, richtig. Damit ist die Kündigung unwirksam. Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen. Wenn Sie keine Nachfrage mehr haben, sehe ich einer positiven Bewertung gerne entgegen.Ihre Nachfrage mögen Sie bitte über „Dem Experten antworten“ stellen und bitte nicht auf den Button „habe Rückfragen“ klicken.