So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 1348
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Iim im feb.eine Kündigung meines Arbeitsvertrages erhalten.es

Kundenfrage

Iim im feb.eine Kündigung meines Arbeitsvertrages erhalten.es wurde die kündigunsfrist nicht eingehalten.ein anwalt lass das schreiben 5min. durch und gab mir den rat dort noch mal anzurufen.das war alles. nun bekom ich die erste mahnung ßohne eine rechnung von 109 €im Die bratung war im Feb.2014 -das erste schreiben erhielt ich im juni2014.das ist doch schon verjährt.Bin an krebs erkrankt in einr palleativ stadion und mittellos.-Und austherapiert.
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender,vielen Dank ***** ***** arbeitsrechtliche Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte.Er hat Sie falsch beraten, das können Sie den Geldforderungen entgegenhalten Es hätte hier binnen 3 Woche gegen die Kündigung geklagt werden müssen, wenn er Ihnen das nicht geraten hat, dann ist er für einen Ihnen daraus resultierenden Schaden verantwortlich .Sobald Sie der Mahnbescheid erreicht müssen sie gegen den rechtzeitig Widerspruch einlegen. Legen Sie das nicht ein dann geht ein Titel und sie müssen die Rechnung des Anwalts bezahlen. Den Widerspruch legen Sie ein indem sie ich widerspreche der Forderung und sich ankreuzen und den Mahnbescheid so an das Mahngericht zurückschicken, dass er rechtzeitig dort eingeht
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 1 Jahr.
Nachtrag
Verjährt ist es leider noch nicht. , das wäre erst -am 31.12.2017 der Fall, da die Frist 3 Jahre beträgt
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,


Für diese Frage haben wir keine gültige E-Mail vorliegen.


bitte wenden Sie sich an den JustAnswer Kundendienst unter *****@******.*** oder Tel.: 0800(###) ###-####


Bitte geben Sie bei Ihrer Kundendienst-Mitteilung das Benutzer-Konto

JACUSTOMER-lkjo2y3l- an oder ändern Sie diese in Ihrem Benutzer-Konto unter

Mein Konto / Neue E-Mail-Adresse eingeben“.


Vielen Dank.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Arbeitsrecht