So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

Wir haben einen arbeitnehmer, welcher bis

Kundenfrage

wir haben einen arbeitnehmer, welcher bis 10.02.2015 volzeitbeschäftigt wart und dananch bis 31.03.2015 als Pauschalkraft nebenher lief...nun ist er ab 01.04.2015 als Vollzeitkraft wieder eingestellt, und behauptet eine neue probezeit wäre unzulässig....stimmt dass??? mfg

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
warum sollte jetzt eine neue Probezeit vereinbart werden ?
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

der erste vertrag endete ja am 10.02. und da wir in der gastronomie tätig sind wussten wir ja bis dahin noch nicht ob es mal weitergehen wird...der winter halt...so nun haben wir uns entschieden ab 01.04. wieder neues personal einzustellen...und haben eine normale probezeit wieder mit aufgenommen..man weis heutzutage ja nie was kommt.

und die pauschale beschäftigung zählt doch da nicht mit rein...also uist es ja ein neuer arbeitsvertrag und kein anschluss....oder??????

Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
vielen Dank ***** ***** ergänzenden Angaben.
Bei einer Wiedereinstellung eines bereits vorher angestellten Arbeitnehmers ist nach der Rechtsprechung die Vereinbarung einer neuerlichen Probezeit in der Tat unzulässig, auch wenn das Arbeitsverhältnis zuvor unterbrochen war.
Ausnahmsweise ist eine Probezeit zulässig, wenn der Arbeitnehmer zuvor nicht länger als 6 Monate beschäftigt war.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

okay also muss ich ihn jetzt nach der üblichen zeit kündigen und kann nicht die regelung der probezeit in anspruch nehem.???

Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
ja leider ist dies so.
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
benötigen Sie weitere Informationen ?
Ist Ihre Frage beantwortet ?
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

wir haben gesehen, dass Sie eine Antwort von einem Experten auf Ihre Frage bekommen haben.

Sie haben auf Ihrem Benutzerkonto ein Guthaben hinterlegt, welches durch klicken auf einen der Smilies an den Experten und JustAnswer freigegeben wird.


Mit dem Button „bewerten und bezahlen“ bestätigen Sie also nur die Freigabe, ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen.

Mit dem Button „dem Experten antworten“ können Sie Ihre Nachfragen stellen, bis Sie mit der Antwort zufrieden sind.


Vielen Dank.

Ihr JustAnswer Moderatorenteam

Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Ist Ihre Frage beantwortet ?
Benötigen Sie weitere Informationen ?
Falls nicht, hinterlassen Sie bitte noch eine Bewertung.
Vielen Dank ***** ***** Rückmeldung.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Arbeitsrecht