So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod .
daniela-mod
daniela-mod , JustAnswer Staff
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 32
Erfahrung:  JustAnswer Support Staff
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

Ich arbeite in einer Zeitarbeitsfirma ich muss immer Sonntag

Kundenfrage

Ich arbeite in einer Zeitarbeitsfirma ich muss immer Sonntag Abend losfahren von mein Standort apolda nach Chemnitz und ich muss die Fahrt hin sowie zurück selber bezahlen kostet mir in der Woche 90€ und im Monat 360€ eine Frage ist das in dem Fall rechtlich das mein Arbeitgeber die Fahrtkosten nicht tragen muss sondern ich selber. Ich bitte um Hilfe
Mit freundlichen grüßen
Herr Nowack
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
vielen Dank ***** ***** Nutzung von Justanswer.
Wo hat die Zeitarbeitsfirma ihren Sitz?
Wo hat die Firma ihren Sitz, bei welcher Sie eingesetzt sind?
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Die Firma hat ihren Sitz in Jena

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Meine Firma sitzt in Jena und die Firma wo ich eingesetzt bin in Chemnitz und ich komme von apolda

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 2 Jahren.
Ach Jena, wie schön :-)

Ist im Arbeitsvertrag etwas zu den Anfahrten geregelt?
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

es steht nix genaues im Arbeitsvertrag derren Fahrkosten wer die trägt

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 2 Jahren.
Für die Fahrtkosten von Leiharbeitern gibt es seit 2014 eine neue Regelung. Wie der Bundesfinanzhof bestätigte, haben Leiharbeiter in den Räumlichkeiten des Kunden ihrer Arbeitgeber keine regelmäßige Arbeitsstätte, selbst wenn das Leihgeschäft über mehrere Jahre läuft (BFH, Urteil v. 15.5.2013, Az. VI R 18/12; veröffentlicht am 4.9.2013).
Sie müssen die Kosten also leider selbst tragen, können aber die Steuervorteile nutzen.
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Sie Ihre o.a. Frage nun beantwortet erhalten haben.

Bei weiteren Fragen an unseren Experten nutzen Sie bitte den Button "dem Experten antworten", andernfalls geben Sie bitte Ihre Bewertung ab. Vielen Dank.

Gern können Sie sich mit uns in Verbindung setzen unter "[email protected]" oder "Tel.: 0800(###) ###-####quot; Montag bis Freitag von 10:00-18:00. Vielen Dank.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team