So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod .
daniela-mod
daniela-mod , JustAnswer Staff
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 27
Erfahrung:  JustAnswer Support Staff
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

Ich (geb. 1950, seit 3 Jahren in rente 45 Jahre), meine Frau

Kundenfrage

Ich (geb. 1950, seit 3 Jahren in rente 45 Jahre), meine Frau voll erwerbstätig habe seit 2012 einen Minijob, mit unbefr, Vertrag.. Ich habe aus dem Jahre 2014 nun ca. 100 Überstuden. Ich soll nun einen Vertrag unterschreiben datiert auf 28.02.2014 über ein befr, Arbeitsverhältnis von 01.03. bis 30,04,2014 mtl. 810,-- Euro, Abrechnung nach Lohnstuerklasse 6.
Welche Nachteile habe ich finanzell? Was für ein Vertrag hätte ich dann ab 01,05,3014, von der Firma wurde mir kein weitere Vertag ausgehändigt. Habe ich hier evtl. auch nicht strafrechtl. Probleme
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,vielen Dank ***** ***** arbeitsrechtliche Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte.Strafrechtliche Probleme sehe ich nicht.Ich sehe hier aber auch keinen Sinn hier 850 € über die Lohnsteuerklasse sechs abzurechnen da Ihnendann auch nicht wesentlich mehr bleibt also bei den 450 € Mini Job .Es sind hier Sozialabgaben zu tätigen, auch wenn es sie schon in Rente sind so sind doch die Arbeitgeber Anteile fällig.Die Steuern , die anfallen sind hoch die Steuerklasse sechs ist die schlechteste Steuerklasse die es gibt.Wenn hier kein Anschlussvertrag vereinbart worden ist dann läuft ihr Arbeitsverhältnis mit der Befristung aus.Wenn diese Konstruktion ihre Überstunden ab gelten solldann erachte ich sie für nicht gelungen .Ich rate also ab, sich darauf einzulassen.Nach Ablauf der Befristung kann es sein das ihr Arbeitsverhältnis nicht fortgesetzt wird und ein finanzieller Gewinn ist mehr als zweifelhaft.Ich hoffe,ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte fragen Sie sehr gerne nach.Wenn ich helfen konnte freut mich eine positive Bewertung.Vielen Dank ***** ***** Sie Ihre Nachfragen mit" DEM EXPERTEN ANTWORTEN" Bitte NICHT auf " habe Rückfragen" klicken.
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender, haben Sie noch Fragen? Kann ich Ihnen in irgendeiner Weise noch behilflich sein? Sehr gerne!
Wenn ich helfen konnte , bitte ich höflich um positive Bewertung. Vielen Dank
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Ich habe bezügl. dem Strafre´cht noch eine Frage, da ich wegen der Überstunden im Januar 2015 nicht geabreitet habe, soll ich aber jetzt von der Firma ausgefüllte Stundenzettel über angebl. geleistete Fahrten unterschreiben.

Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender, vielen Dank ***** ***** Nachfrage, die ich Ihnen sehr gerne wie folgt beantworte:
Das könnte ein Problem sein, denn Sie wissen nicht, was diese Firma dann mit den Zetteln macht, wofür diese verwendet werden.
Ich würde Ihnen davon abraten.
Diese Firma scheint sehr gerne zu tricksen, da müssen Sie auf der Hut sein.
Ich hoffe,ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte fragen Sie sehr gerne nach.Wenn ich helfen konnte freut mich eine positive Bewertung.Vielen Dank
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Sie Ihre o.a. Frage nun beantwortet erhalten haben.

Bei weiteren Fragen an unseren Experten nutzen Sie bitte den Button "dem Experten antworten", andernfalls geben Sie bitte Ihre Bewertung ab. Vielen Dank.

Gern können Sie sich mit uns in Verbindung setzen unter "[email protected]" oder "Tel.: 0800(###) ###-####quot; Montag bis Freitag von 10:00-18:00. Vielen Dank.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Ähnliche Fragen in der Kategorie Arbeitsrecht