So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Schiessl Claudia.
Schiessl Claudia
Schiessl Claudia, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 17031
Erfahrung:  Fachanwältin für Arbeitsrecht seit 2007, Korrespondenzsprachen deutsch und englisch,Vertretung von Arbeitgebern, Arbeitnehmern und Betriebsräten, Betriebsratschulungen ,20 Jahre Anwaltserfahrung
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
Schiessl Claudia ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich arbeite in einem Betrieb

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich arbeite in einem Betrieb mit weniger als 15 Mitarbeitern in Vollzeit... Derzeit befinde ich mich in Elternzeit. Bei meinem Elternzeitantrag habe ich damals Teilzeit in Elternzeit beantragt - heute habe ich erfahren dass nun diese STelle besetzt wird - leider nicht von mir! Mir wurde darüber nichts gesagt... Habe ich einen Anspruch darauf?
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
vielen Dank ***** ***** arbeitsrechtliche Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte.
Es gibt hier keine Sonderregelungen wegen der Elternzeit mehr, sondern sobald diese beendet ist richtet sich ja Anspruch auf Teilzeit nach dem Teilzeit und Befristungsgesetz .
Danach haben Sie einen Anspruch auf Verringerung ihrer Arbeitszeit wenn betriebliche Gründe nicht entgegenstehen. Betriebliche Gründe sind wenn die Organisation der Arbeitablauf,oder die Sicherheit im Betrieb beeinträchtigt ist oder die Verringerung der Arbeitszeit unverhältnismäßige Kosten verursacht.
Weitere Voraussetzung ihres Anspruchs auf Verringerung der Arbeitszeit ist das der Betrieb mehr als 15 Arbeitnehmer beschäftigt.
Wenn ein solcher Anspruch nicht besteht haben sie nach Rückkehr aus der Elternzeit in Anspruch auf ihren alten Arbeitsplatz mit denen vorher geleisteten Stunden.
Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen.Bitte fragen Sie sehr gerne nach.
Wenn ich helfen konnte bitte ich höflich um positive Bewertung. Vielen Dank ***** ***** einen schönen Abend
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Es ging mir um die Arbeit während der Elternzeit... in meinem Antrag wurde gefragt ob ich mir vorstellen könnte in der Elternzeit Teilzeit zu arbeiten dies habe ich angegeben und nun wurde diese Stelle besetzt...

Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 2 Jahren.
Haben Sie vielen Dank ***** ***** klärenden Nachtrag.
Bei der Teilzeit während Elternzeit ist es folgendermaßen :
Noch Paragraph 15 Bundeselterngeldgesetz einen auf Teilzeit stellen. Über diesen Antrag sollen sie sich binnen vier Wochen einigen Sie können während der Dauer der Elternzeit zweimal eine Verringerung der Arbeitszeit beanspruchen.
Der Arbeitgeber muss mehr als 15 Arbeitnehmer beschäftigen Sie müssen länger als sechs Monate in dem Betrieb beschäftigt sein und die vereinbarte Arbeitszeit soll für mindestens zwei Monate auf einen Umfang von nicht weniger als 15 und nicht mehr als 30 Wochenstunden im Durchschnitt zu Monats verringert werden.
Der Arbeitgeber nur dann versagen wenn dringende betriebliche Gründe entgegenstehen.
Wenn Sie den Antrag stellen und der Arbeitgeber lehnt ihn nicht spätestens vier Wochen nach Zugang ab und zwar schriftlich geht seine Zustimmung als erteilt.
Hier also einen Anspruch auf Teilzeit wenn nichts dringende betriebliche Gründe entgegenstehen. Sie können sogar vor dem Arbeitsgericht auf Verringerung der Arbeitszeit klagen.
Es ist nicht möglich, dass der Arbeitgeber einfach den Antrag Stillschweigend übergeht.
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender, Sie haben sich meine Antwort zwischenzeitlich angesehen, jedoch noch nicht positiv bewertet. Bitte teilen Sie mir, mit, was einer positiven Bewertung entgegensteht. Ich werde Ihnen umgehend behilflich sein. Vielen Dank.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Das heißt also wenn ich einen Antrag auf Teilzeitbeschäftigung ausfülle und nicht binnen 4 Wochen eine Antwort erhalte gilt dieser?

Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender, vielen Dank ***** ***** Nachfrage, die ich Ihnen sehr gerne wie folgt beantworte:
. Normalerweise ja. In ihrem Fall ist es jedoch so wie ich gerade lese, dass der Betrieb weniger als 15 Arbeitnehmern hat.
Voraussetzung dafür dass dieser Anspruch überhaupt besteht ist jedoch, dass der Betrieb mehr als 15 Arbeitnehmern hat.
Daher ist es leider so, dass sie lediglich einen Anspruch auf ihren alten Arbeitsplatz haben, nicht jedoch einen Anspruch darauf ja auch Teilzeit arbeiten zu können.
Sie erfüllen zwar die übrigen Anspruchsvorausseztungen, jedoch ist der Betrieb leider zu klein.
Ich bedaure sehr, dass ich ihnen keine angenehmere Mitteilung machen kann.
Ich hoffe,ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte fragen Sie sehr gerne nach.Wenn ich helfen konnte freut mich eine positive Bewertung.Vielen Dank
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Guten Morgen,

mir muss also mein Arbeitgeber die 10 Stunden-Stelle (während der Elternzeit) nicht anbieten/geben obwohl ich meine Arbeitskraft im Vorfeld dafür angeboten habe?

Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Rat suchende, vielen Dank ***** ***** Nachfrage. Normalerweise schon aber bei Ihnen ist die Betriebsgröße einfach zu klein.
Das Gesetz nimmt Betriebe die so groß sind wieder in dem Sie arbeiten von diesem Anspruch leider aus.
Wenn ich helfen konnte bitte ich um positive Bewertung.