So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod .
daniela-mod
daniela-mod , JustAnswer Staff
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 30
Erfahrung:  JustAnswer Support Staff
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren,ich arbeite seit einigen

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren, ich arbeite seit einigen Jahren für eine Firma, die jetzt in die Insolvenz gegangen ist.

Ein vorläufiger Insolvenzverwalter ist bestellt. Da mein Gehalt nicht gezahlt wurde, bekomme ich Konkursausfallgeld.

Offen sind von mir vorgelegte Gelder. Die Kosten (Tankkosten, KFZ Reparatur etc.) sind in Ausübung des Arbeitsvertrages entstanden.

Nun sagt der Insolvenzverwalter, dass er diese Kosten, die im November 2013 bis jetzt angefallen sind, nicht erstatten wird.

Gewusst hätte ich gerne, ob die Erstattung der für die Firma vorgelegten Gelder rechtens ist? Viele Grüße

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 2 Jahren.
RASchroeter :

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

1. Es handelt sich wie bei dem Arbeitseinkommen um eine Insolvenzforderung, die zur Insolvenztabelle anzumelden ist. Da die Agentur für Arbeit die Gehaltszahlung durch das Insolvenzgeld für drei Monate übernimmt, wird die Insolvenzforderung an die Agentur für Arbeit abgetreten.

2. Ihre Vorauszahlungen für den Arbeitgeber stellen eine Insolvenzforderung dar. Danach haben Sie lediglich Anspruch auf eine Insolvenzquote. Eine Regulierung Ihrer Vorauszahlungen durch das Insovlenzgeld erfolgt leider nicht.

3. Insoweit sollten Sie Ihre Forderungen mit den entsprechenden Nachweisen zur Insolvenztabelle geltend machen. Soweit eine Insolvenzmasse vorhanden ist, erhalten Sie dann auf Ihre Forderung die entsprechende Insolvenzquote.


RASchroeter :

Ich bedaure Ihnen keine besseren Nachrichten geben zu können, hoffe aber Ihnen weitergeholfen zu haben.

RASchroeter :

Für eine positive Bewertung wäre ich dankbar (bitte einmal auf den lachenden Smiley unter meiner Antwort klicken).

Viele Grüße

Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 2 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

soweit noch Nachfragen bestehen, stehe ich hier gerne weiterhin zur Verfügung. Habe ich Ihre Frage beantwortet, freue ich mich über eine positive Bewertung (bitte einmal auf den lachenden Smiley unter meiner Antwort klicken).

Vielen Dank ***** ***** Grüße!

Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Sie Ihre o.a. Frage nun beantwortet erhalten haben.

Bei weiteren Fragen an unseren Experten nutzen Sie bitte den Button "dem Experten antworten", andernfalls geben Sie bitte Ihre Bewertung ab. Vielen Dank.

Gern können Sie sich mit uns in Verbindung setzen unter "[email protected]" oder "Tel.: 0800(###) ###-####quot; Montag bis Freitag von 10:00-18:00. Vielen Dank.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team