So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod .
daniela-mod
daniela-mod , JustAnswer Staff
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 30
Erfahrung:  JustAnswer Support Staff
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

ich habe neue Arbeit in der Pflege bekommen

Kundenfrage

Hallo, ich habe neue Arbeit in der Pflege bekommen. Vollzeit mit 160 Std. knapp über 1600 Euro. Ich arbeit 100 Std. mit Bruttogehalt 1018,75 Euro. Nachtzuschlag wird vergütet mit 1,61 Euro je Stunde und Sonntag mit 1,91 Euro je Stunde. Bin iritiert, weil ich von anderen Heimen bei Nacht 25% und Sonntag 50% von Bruttostundenlohn bekam.Ist das rechtlich in Ordnung das das jetzige Heim so wenig Zuschläge bezahlt? Das wäre ja bei Nacht ca. 16% und Sonntag ca. 19%?! Das kann doch nicht ok sein?! MfG ***

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  RAWeidmann hat geantwortet vor 2 Jahren.
RAWeidmann :

Sehr geehrte Ratsuchende, es kommt darauf an, ob Ihr Arbeitsverhältnis einer Tarifbindung unterliegt. Solange es keine Tarifbindung gibt, ist das Gehalt, abgesehen vom Mindestlohn, frei verhandelbar. Darunter fallen auch die Zuschläge, um festzustellen, ob für Ihr Arbeitsverhältnis ein Tarifvertrag einschlägig ist, brauche ich von Ihnen weitere Informationen. Arbeiten Sie im öffentlichen Dienst oder für ein privates Unternehmen? In welchem Bundesland sind Sie beschäftigt?

JACUSTOMER-ppxfv47d- :

Es ist kein öffentlicher Dienst.Das Altenheim war vor ca. 11/2 Jahren privat und jetzt soll es einer Kette angehören.weis aber jetzt nicht welcher. Es liegt in Bayern. Nach meinem Gehalt hätte ich doch einen Stundenlohn von 10,18Euro brutto. Sehe ich das richtig oder habe ich falsch gerechnet?!

RAWeidmann :

Der Stundenlohn betrüge genau 10,18 € brutto bei 100 Std. Arbeit und einem Bruttogehalt von 1018,75 €. Das ist richtig. Da Sie nicht im öffentlichen Dienst arbeiten, scheidet der Tarifvertrag schon einmal aus. Leider finden ich für den bayerischen Raum auch keinen (privaten) Tarifvertrag. Es bleibt daher dann leider bei Ihren vertraglichen Regelungen.

RAWeidmann :

Es gibt noch eine Verordnung über Mindestbedingungen in der Pflegebranche. Das dort festgelegte Mindestentgelt von 9,40 € brutto je Stunde erhalten Sie ohnehin schon. Ein Mindestentgelt für Nacht- oder Sonntagsarbeit ist nicht enthalten. Vielleicht sind die Regelungen für die Rufbereitschaft oder die Anhebung der Mindestlohnsätze für Sie interessant, ab dem 01.01.2017 sind immerhin 10,20 € brutto mindestens je Stunde zu entrichten.
(http://www.bmas.de/SharedDocs/Downloads/DE/PDF-Pressemitteilungen/pflegemindestlohn.pdf?__blob=publicationFile)

RAWeidmann :

Evtl. sind auch die Regelungen für den Bereitschaftsdienst interessant.

JACUSTOMER-ppxfv47d- :

Würden Sie mit sowenig Zuschlägen da arbeiten? Ist das für Pflegehilfskräfte gedacht oder für Examinierte Pflegekräfte? Ich bin ja nur Pflegehilfskraft.

RAWeidmann :

Die Verordnung gilt auch für Hilfskräfte, wenn diese in den Pflegebetrieb mit eingebunden sind. Ich denke, dass dürfte in Ihrem Fall so sein.

RAWeidmann :

Sehr geehrte Ratsuchende, Ihre Frage wurde beantwortet. Falls Sie weitere Fragen haben, dürfen Sie diese gerne an mich stellen. Falls Sie keine weiteren Fragen habe, bitte ich Sie um eine positive Bewertung, damit ich das Honorar für die bereits erfolgte Beratung erhalten kann.

Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Sie Ihre o.a. Frage nun beantwortet erhalten haben.

Bei weiteren Fragen an unseren Experten nutzen Sie bitte den Button "dem Experten antworten", andernfalls geben Sie bitte Ihre Bewertung ab. Vielen Dank.

Gern können Sie sich mit uns in Verbindung setzen unter "[email protected]" oder "Tel.: 0800(###) ###-####quot; Montag bis Freitag von 10:00-18:00. Vielen Dank.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team