So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 3665
Erfahrung:  Lanjährige praktische Tätigkeit als Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Guten Tag,ich habe meinen handy-Vertrag am 19.9.2014 mit

Kundenfrage

Guten Tag,
ich habe meinen handy-Vertrag am 19.9.2014 mit folgender E-Mail gekündigt:
ich möchte meinen handyvertrag bei Ihnen kündigen. Wie muss ich vorgehen?
Letzter Tag der Kündigung war der 20.9.2014 (3 Monate Kündigungsfrist zum 20.12.2014) Jetzt hat -plus meine Kündigung erst für 2015 angenomme, da sie in meinem Schreiben keine Kündigung sehen. Für mich stellt dies allerdings schon eine Willensbekundung dar.
Ist meine Kündigung rechtswirksam?
Herzliche Grüße
Christa Reintges
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Vielen Dank für Ihre Frage, zu der ich gerne Auskunft gebe wie folgt.

Das ist eine Frage der Auslegung Ihrer Formulierung.

Wenn man es eng auslegt, ist Ihre Formulierung keine Kündigungserklärung sondern ein Anfrage, wie Sie kündigen sollen. Sie haben auch nicht geschrieben, "ich kündige" sondern "ich möchte kündigen".

Gerade im Zusammenhang mit Ihrem Zusatz "Wie muss ich vorgehen?" ist für den Empfänger der Erklärung nicht deutlich, dass Sie tatsächlich kündigen. Eher spricht der Zusatz dafür, dass Sie Informationen wollen, was für eine Kündigung des Vertrages notwendig ist.

Nach meiner Einschätzung wird es in einem etwaigen Rechsstreit leider schwierig für Sie, dass ein Richter in Ihrer Formulierung eine Kündigungserklärung sieht.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 2 Jahren.
Wie kann ich noch helfen, besteht weiterer Klärungsbedarf?

Gerne stehe ich für Rückfragen zur Verfügung.

Ansonsten denken Sie bitte daran, eine positive Bewertung zu hinterlassen, um den Vorgang ordnungsgemäß abzuschließen. Sie können auch nach der Bewertung jederzeit gerne Nachfragen stellen.

Bitte bedenken Sie, dass ich Ihnen die Rechtslage nur schildern kann, Einfluss darauf nehmen kann ich nicht.

Vielen Dank für Ihre Mühe!