So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 21868
Erfahrung:  Erfahrung in der Bearbeitung arbeitsrechtlicher Mandate
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Wie formuliere ich am besten die Nachträgliche Kündigung eines

Kundenfrage

Wie formuliere ich am besten die Nachträgliche Kündigung eines Ausbildungsvertrags?
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

um Missverständnisse auszuschließen, muss ich zunächst nachfragen: Sind Sie denn Arbeitgeber oder Arbeitnehmer? Weshalb soll die Kündigung nachträglich ausgesprochen werden? Aus welchem Grund soll die Kündigung erfolgen?

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrter Herr Hüttermann

Ich bin der Arbeitnehmer gewesen

ich hab meine Ausbildungsschule (Schulische Ausbildung Rettungsassistent) verlassen ohne zu kündigen oder mich danach wieder zu melden

Das Jungendamt braucht jetzt aber von mir eine schriftlich, nachträgliche Kündigung

Grund für das abbrechen war die Tatsache das ich nicht genügend Praktikumsstunden hatte und deswegen in Panik geriet

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Vielen Dank für Ihre Klarstellungen!

Dann sollte Ihr Kündigungsschreiben wie folgt gefasst sein:
Sehr geehrte Damen und Herren,)

Vorname Nachname

Anschrift

PLZ Ort

Ort, Datum

An den

Ausbildungsbetrieb xy

Personalabteilung / Ansprechpartner

Anschrift

PLZ Ort

Kündigung meines Ausbildungsvertrages

"Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit kündige ich den Ausbildungsvertrag, den ich am xx.xx.xx mit Ihnen geschlossen habe, unter Einhaltung der vertraglich vereinbarten Frist von vier Wochen gemäß § 22 Absatz 2 Nr. 2 Berufsausbildungsgesetz zum xx.xx.xx.

Meine Kündigung erfolgt, weil ich mich für einen anderen Berufsweg entschieden habe und folglich die derzeitige Ausbildung aufgeben möchte.


Bitte senden Sie mir meine Ausbildungspapiere sowie ein Zeugnis an die oben genannte Adresse.

Ich bedanke ***** ***** für Ihr mir entgegengebrachtes Vertrauen und alles, was ich während meiner Ausbldungszeit bei Ihnen lernen durfte.

Mit freundlichen Grüßen,

handschriftliche Unterschrift"

Geben Sie bitte eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben.

Sie bewerten, indem Sie einmal auf einen der Smileys/Buttons klicken - entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service".

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt


Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Seien Sie so fair, und geben Sie eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben.

Ihre Anfrage ist ausführlich beantwortet worden.

Haben Sie Nachfragen, stellen Sie diese bitte. Ansonsten ersuche ich Sie nochmals höflich, so fair zu sein, eine positive Bewertung abzugeben, damit eine Bezahlung für die in Anspruch genommene Rechtsberatung erfolgen kann.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

ich darf Sie an die Abgabe einer positiven Bewertung erinnern. Sie haben eine detaillierte Auskunft zu Ihrem Anliegen erhalten.

Ich bitte Sie daher noch einmal, gemäß den Vertragsbedingungen dieses Portals eine positive Bewertung abzugeben, so dass eine Vergütung für die in Anspruch genommene Rechtsberatung erfolgen kann. Niemand arbeitet gerne umsonst!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Haben Sie denn noch eine Nachfrage, die ich nicht erhalten habe?

Nutzen Sie bitte die Nachfragefunktion "Antworten Sie dem Experten" für etwaige Nachfragen.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Arbeitsrecht