So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 17049
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Zur Zeit strebt unser Geschäftsführer eine Änderungskündigung

Kundenfrage

Zur Zeit strebt unser Geschäftsführer eine Änderungskündigung an.
Im Gespräch mit dem Integrationsamthat er folgendes geäußert.
"Wenn Herr Hahn mit Kunden zu tun hat hinterlässt er verbrannte Erde"
Erst mal gibt es kein einzigen Kunden der durch mich verprellt wurde und zweitens was ich viel schlimmer finde, ein Begriff aus dem 3. Reich zur Situationsdarstellung zu nutzen mir gegenüber ................
Welche rechtlichen Mittel habe ich das mein AG diese Behauptung nicht mehr benutzt bzw. dafür von mir angezeigt werden kann.
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
vielen Dank ***** ***** Nutzung von Justanswer.
Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:
Da es sich offenbar um eine unwahre Behauptung handelt, kann man insoweit auf Unterlassung nach §§ 1004, 823 BGB gegen den Geschäftsführer vorgehen.
Dieser darf solche unwahren und ehrverletzenden Aussagen nicht tätigen.
Hier liegt eine Verletzung des allgemeinen Persönlichkeitsrechtes vor.