So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod .
daniela-mod
daniela-mod , JustAnswer Staff
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 30
Erfahrung:  JustAnswer Support Staff
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

Ich habe ein Frage zum Thema Abmahnung. Mir hat mich soeben

Kundenfrage

Ich habe ein Frage zum Thema Abmahnung. Mir hat mich soeben folgender Sachverhalt dargestellt:
Mein Vorgesetzter hat mir so eben am 19.11 eine 1. Abmahnung und eine 2. Abmahnung ersteilt. Die 1. Abmahnung aufgrund eines Vorfalls, da eine Krankmeldung für den Zeitraum 15.09.2014 bis 19.09.2014 erst am 22.09.2014 zugegenagen ist.
Die 2. Abmahung da eine Krankmeldung für den Zeitraum 08.10.2014 bis 10.10.2014 erst am 14.10.2014 zugegnagen ist.
Meine Frage ist nun ob die 2. Abmahnung überhaupt gültig sein kann, da mir die 1. Abmanung ja auch erst heute übergeben wurde. Somit hatte ich nach meiner Rechtsauffassung keine Zeit auf die erste zu reagieren, bzw. mein Verhalten zu besser.
Wie würden Sie das sehen?
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
ja genau das ist der Punkt,
Die Abmahnung hat ja eine Hinweis und Ermahnungsfunktion.
Hinweis- und Ermahnungsfunktion dienen dazu, dem Arbeitnehmer sein vertragswidriges Verhalten vor Augen zu führen und ihn an die von ihm zu erfüllenden Pflichten zu erinnern.
Rechtlich gesehen sind daher die beiden Abmahnungen als eine einheitliche Abmahnung zu sehen.
Sie berechtigen Ihren Arbeitgeber nicht zu einer Kündigung, da dies erfordert, dass eine erfolglose Abmahnung vorangegangen ist.
Wenn Sie weitere Fragen haben, dann fragen Sie gerne nach.
Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
habe ich Ihre Fragen beantwortet?
Wenn ja, dann würde ich mich über eine positive Bewertung sehr freuen.
Ansonsten fragen Sie gerne nach!
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Kann ich Ihnen noch weiterhelfen?
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Sie Ihre o.a. Frage nun beantwortet erhalten haben.

Bei weiteren Fragen an unseren Experten nutzen Sie bitte den Button "dem Experten antworten", andernfalls geben Sie bitte Ihre Bewertung ab. Vielen Dank.

Gern können Sie sich mit uns in Verbindung setzen unter "[email protected]" oder "Tel.: 0800(###) ###-####quot; Montag bis Freitag von 10:00-18:00. Vielen Dank.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team