So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchroeter.
RASchroeter
RASchroeter, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 7723
Erfahrung:  Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
RASchroeter ist jetzt online.

Hallo! Wäre so super nett, wenn mir bitte jemand helfen könnte! Ich

Kundenfrage

Hallo! Wäre so super nett, wenn mir bitte jemand helfen könnte!
Ich habe heute eine Kündigung von meinem Arbeitgeber unterschrieben zum 31.12.14.
Gleichzeitig, 2 Stunden später habe ich ein Jobangebot bekommen. Ist es mir irgendwie möglich, dass ICH noch eine Kündigung zum 15.12. schreibe?? Ist die alte Kündigung von meinem Chef dann nichtig?? Oder keine Chance?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 3 Jahren.
RASchroeter :

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die noch weitere Angaben erforderlich macht.

Seit wann sind Sie bei Ihrem Arbeitgeber beschäftigt?
Gibt es im Arbeitsvertrag eine Regelung zur Kündigungsfrist?

Für ergänzende Informationen wäre ich dankbar, um besser auf Ihr Anliegen eingehen zu können.

Vielen Dank!

JACUSTOMER-o3nx2fu3- :

Ich bin seit dem 1.10.13 dort beschäftigt und habe laut Arbeitsvertrag die gesetzliche Kündigungsschutz. Das heißt ja, ich könnte entweder zum 15. Eines Monats kündigen oder zum 1. Eines Monats. Ich würde jetzt halt gerne zum 15. Kündigen, ist halt die Frage ob ich das machen kann und die Kündigung meines Chefs damit nichtig ist...

JACUSTOMER-o3nx2fu3- :

Die gesetzliche Kündigungsfrist meine ich

RASchroeter :

Vielen Dank für die Rückmeldung. In diesem Fall können Sie selbst kündigen und damit der Kündigung Ihres Arbeitgebers zuvor kommen.

Danach können Sie zum 15.12. kündigen. Die Kündigung des Arbeitgebers greift dann nicht mehr, da Ihre Kündigung des Arbeitsverhältnis vorher beendet.

RASchroeter :

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Für eine positive Bewertung wäre ich dankbar (bitte einmal auf den entsprechenden Smiley unter meiner Antwort klicken).

Viele Grüße

Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 3 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 3 Jahren.
Denken Sie bitte noch an die positive Bewertung?

Vielen Dank!
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

bitte teilen Sie mir mit, was noch unklar ist bzw. wo Sie noch Rückfrage bedarf haben, dann möchte ich Ihnen gerne darauf antworten.

Ansonsten wäre es nett, wenn Sie mir kurz eine Bewertung hinterlassen könnten. Erst durch eine neutrale (Frage beantwortet) Bewertung (aufwärts) erhalte ich eine Vergütung für meine Beratung.


Viele Grüße