So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Schiessl Claudia.

Schiessl Claudia
Schiessl Claudia, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 15732
Erfahrung:  Fachanwältin für Arbeitsrecht seit 2007, Korrespondenzsprachen deutsch und englisch,Vertretung von Arbeitgebern, Arbeitnehmern und Betriebsräten, Betriebsratschulungen ,20 Jahre Anwaltserfahrung
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
Schiessl Claudia ist jetzt online.

Ich habe einen Aufhebungsvertrag zum 09.10.14 mit einem privaten

Kundenfrage

Ich habe einen Aufhebungsvertrag zum 09.10.14 mit einem privaten Gymnasium in Hamburg geschlossen, um an ein Gymnasium nach Potsdam zu wechseln.
Am 2.10.14 wurde ich krank und erhielt daraufhin vom Schulleiter eine fristlose Kündigung zum 6.10.14, meinem letzten Tag der Krankschreibung. Grund war, dass ich meine Krankheit nur vorgeschoben hätte, um eher in Potsdam zu arbeiten. Dies stimmt nicht, mein Arbeitsvertrag dort gilt ab 10.10.14.
Nun habe ich seit 1.10.14 kein Geld mehr bekommen, nichteinmal das, was mir bis zur Kündigung am 6. zustehen würde und der Schulleiter hat weder auf mein Einschreiben, meine Anrufe und SMS reagiert, ich höre nichts mehr von ihm. Hinzu kommt ja, dass dann auch keine Sozialbeiträge im Oktober (bis 10.) abgeführt wurden.
Abgesehen davon. dass ich die Kündigung für falsch halte, so geht es mir vor allem darum, mein Geld zu bekommen und auch das mir anteilig zustehende Weihnachtsgeld.
Ich bin sprachlos, weil ich so gar nicht mehr an den Schulleiter heran komme und private Gymnasien auch keiner Schulaufsicht unterstehen, die mir helfen könnte.
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 2 Jahren.
Schiessl Claudia :

Sehr geehrter Ratsuchender, vielen Dank für Ihre arbeitsrechtliche Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte.

Schiessl Claudia :

Darf ich fragen:

Schiessl Claudia :

Es geht Ihnen um die Tage vom 6.10. bis 9.10. , um das Gehalt ?

Schiessl Claudia :

Un dum das vom 1.bis 6.10.?

Schiessl Claudia :

Haben Sie die Arbeitsunfähigkeitsbescheingung denn ordnungsgemäß hereingegeben ?

JACUSTOMER-70kaur7u- :

Zuersteinmal um das Gehalt vom 1-5.10, danach würde ja die Kündigung gelten, wenn diese rechtens wäre.

JACUSTOMER-70kaur7u- :

AU-Bescheinigung datiert vom 2-6.10. und wurde rechtzeitig abgegeben.

Schiessl Claudia :

Sie müssen einfach Ihr Gehalt einklagen, denn gegen die Kündigung selbst können Sie nichts mehr machen, das hätten Sie drei Wochen ab Zugang des Schreibens leider unternehmen müssen.

Schiessl Claudia :

Begeben Sie sich an die Rechtsantragsstelle des Arbeitsgerichr

Schiessl Claudia :

ts das für den Ort zuständig ist, an dem sich die Schule befindet.

Schiessl Claudia :

Da gehen Sie zu Rechtsantragsstelle.

JACUSTOMER-70kaur7u- :

Wo muss ich dies tun, wohne ja jetzt in Potsdam und geht dies ohne Anwalt direkt beim Arbeitsgericht in Potsdam

Schiessl Claudia :

Das geht ohne Anealt

JACUSTOMER-70kaur7u- :

Ist dies vorerst kostenfrei

Schiessl Claudia :

Anwalt lohnt sich nicht.

Schiessl Claudia :

Das kostet nichts.

Schiessl Claudia :

Sie haben auch kein Risiko und können daher alles einklagen.

JACUSTOMER-70kaur7u- :

Und geht das auch in Potsdam, wenn es Hamburg betrifft?

Schiessl Claudia :

Wenn Sie verlieren müssen Sie keine Kosten des Gegners zahlen.

Schiessl Claudia :

Nein, zuständig ist das Arbeitsgericht Hamburg.

Schiessl Claudia :

Leider.

Schiessl Claudia :

Sie werden zumindest einmal dort hinfahren müssen

JACUSTOMER-70kaur7u- :

Vielen Dank

Schiessl Claudia :

Es geht auch schriftlich .

Schiessl Claudia :

Sie schreiben

Schiessl Claudia :

Klage

Schiessl Claudia :

Der Beklagte wird verurteilt an den Kläger ein Gehalt von xy Euro brutto zuzüglich 5 % Zinsen hieraus für den 1.Oktober 2014 bis zum 9.Oktober 2014 zu bezahlen.

Schiessl Claudia :

Der Beklagte wird verurteilt an die Klögerin Weihnachtsgeld in Höhe von . brutto zuzüglich 5 % Zinsen zu bezahlen.

Schiessl Claudia :

Dann schildern Sie den Sachverhalt und die Tatsache, dass keine Sozialversicherungsbeiträge abgeführt sind und der Beklagte trotz Mahnung nicht bezahlt hat.

Schiessl Claudia :

Die genaue Bezeichnung des Beklagten entnehmen Sie aus Ihrem Arbeitsvertrag

JACUSTOMER-70kaur7u- :

Das hilft mir doch schon sehr, habe mir das alles notiert und werde die Klage schriftlich einreichen. Danke

Schiessl Claudia :

Gerne

Schiessl Claudia :

Wenn ich helfen konnte bitte ich höflich um positive Bewertung

Schiessl Claudia :

danke

Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 2 Jahren.
Ich bitte höflich um Mitteilung, was einer positiven Bewertung entgegensteht
vielen Dank

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1311
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1311
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von troesemeier

    troesemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1255
    seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Schiessl Claudia

    Schiessl Claudia

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1796
    Fachanwältin für Arbeitsrecht seit 2007, Korrespondenzsprachen deutsch und englisch,Vertretung von Arbeitgebern, Arbeitnehmern und Betriebsräten, Betriebsratschulungen ,20 Jahre Anwaltserfahrung
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1125
    Erfahrung in der Bearbeitung arbeitsrechtlicher Mandate
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RASchroeter

    RASchroeter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    497
    Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    264
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/rafork/2012-2-16_121835_RF2500x500.64x64.jpg Avatar von ra-fork

    ra-fork

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    262
    Selbständiger Rechtsanwalt in Dortmund
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Arbeitsrecht