So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Schiessl Claudia.
Schiessl Claudia
Schiessl Claudia, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 16767
Erfahrung:  Fachanwältin für Arbeitsrecht seit 2007, Korrespondenzsprachen deutsch und englisch,Vertretung von Arbeitgebern, Arbeitnehmern und Betriebsräten, Betriebsratschulungen ,20 Jahre Anwaltserfahrung
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
Schiessl Claudia ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren, Ich bin Med. Fachangestellte mit 28 Tage Urlaubsanspruch und möchte mein Arbeitsverhältnis zum 15. September kündigen. Ich hatte bis dato 9 Urlaubstage. Mein Problem ist, dass die Praxis vom 25.08. bis 12.09. wegen Urlaub geschlossen hat. Nach meiner Rechnung habe ich dann um die eine Woche zu viel Urlaub. Muss ich diesen dann unbezahlt nehmen? Ist es rechtens 1 Woche vor Urlaubsbeginn zu kündigen? Halte ja meine 4wöchige Kündigungsfrist ein nur sind davon eben 3 Wochen Urlaub. Hab schon ein schlechtes Gewissen. Vielen Dank. ***

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
vielen Dank ***** ***** arbeitsrechtliche Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte.
Sie können selbstverständlich eine Woche vor dem Urlaub kündigen.
Sie nehmen den Urlaub ja nicht freiwillig , sondern der wird ja vom Arbeitgeber angeordnet.
Von daher müssen Sie keinen unbezahlten Urlaub nehmen und auch nichts zuurück zahlen.
Die eine Woche zuviel ist das Risiko des Arbeitgebers
ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen
bitte fragen Sie gerne nach
wenn ich helfen konnte freut mich eine positive Bewertung
danke
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geeehrter Ratsuchender, leider haben Sie mich bis jetzt noch nicht positiv bewertet.Ich würde sehr gerne die Beratung abschliessen und dafür vergütet werden.Dafür brauche ich ihre Rückmeldung, was denn an meiner Antwort noch fehlt. Es kann auch sein, dass ich Ihre Nachfragen nicht bekommen habe. Ich würde dann bitten, Ihre Fragen hier noch einmal zu stellen, damit ich sie beantworten kann.Vielen Dank ***** ***** Verständnis.