So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 17085
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Hallo, arbeite in der Gastronomie. Betriebsbedingt wurde im

Kundenfrage

Hallo,
arbeite in der Gastronomie. Betriebsbedingt wurde im März und April unser Haus nur abends geöffnet. Somit kam es bei mir zu etlichen Minusstunden, momentan 115 Stunden. Reguläre Arbeitszeit beträgt 40 Stundenwoche.
Nun möchte ich fristgerecht zum 31. August kündigen. Welche Auswirkungen hat dies auf meine noch bestehenden Guttage und Resturlaub??
Danke Annette
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Wie lange arbeiten Sie dort schon?

War es immer so, dass im März / April weniger los war und Sie daher Minusstunden sammeln mussten?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Bin seit 11.April 2011 in diesem Betrieb.


Nein, Minusstunden waren bis dato nicht angefallen.


Haben den Betrieb nur abends geöffnet weil tagsüber kein Koch vorhanden war.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ok, aber Sie haben dazu nichts unterschrieben?

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Nein

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.


Das ist gut.

Für Minusstunden haftet hier nämlich allein der Arbeitgeber.

Dass er Ihnen keine Arbeit anbieten konnte, ist nach § 615 BGB sein Risiko.

Insoweit haben Sie keine echten Minusstunden, über die man sich jetzt Gedanken machen müsste.