So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Schiessl Claudia.
Schiessl Claudia
Schiessl Claudia, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 16753
Erfahrung:  Fachanwältin für Arbeitsrecht seit 2007, Korrespondenzsprachen deutsch und englisch,Vertretung von Arbeitgebern, Arbeitnehmern und Betriebsräten, Betriebsratschulungen ,20 Jahre Anwaltserfahrung
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
Schiessl Claudia ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, es geht um folgende Situation: Seit

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,

es geht um folgende Situation:

Seit etwa einem Jahr muss ich mit einem neuen Kollegen an der Nachbarmaschine mit ca. 5m Entfernung arbeiten und ihn anlernen.
An unserem Arbeitsplatz sind Fenster am Dach angebracht, diese kann man mit einem Knopfdruck kippen, unabhängig davon ob Tag oder Nacht oder welche Jahreszeit. Das Dachfenster will er 8 Stunden geöffnet haben. Wegen körperlicher Tätigkeiten und meinem Alter (51 Jahre) schwitze ich sehr schnell und spüre den kalten Luftzug. Aus diesem Grund bin ich ständig erkältet und habe Verspannungen im Rückenbereich. Er ist davon überzeug dass es sein Fenster ist.

Gespräch mit den Vorgesetzten und dem Betriebsrat haben leider nicht zu einer Lösung geführt.

Wie kann ich vorgehen?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 3 Jahren.

Schiessl Claudia : Sehr geehrter Ratsuchender,vielen Dank für Ihre arbeitsrechtliche Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte.
Schiessl Claudia : Darf ich höflich fragen
Schiessl Claudia : er macht das Sommers wie Winters?
Schiessl Claudia : Ich wechsele den Modus und gebe Ihnen die Antwort per Mail
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo, ja er macht es im Sommer wie im Winter, da wir in Schicht arbeiten ist es auch im Sommer während der Nachtschicht sehr kalt.
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


Nach Paragraf 618 BGB muss der Arbeitgeber Räume, Vorrichtungen und Gerätschaften zur Arbeitsleistung so einrichten, dass die Arbeitnehmer gegen Gefahr für Leib und Leben so weit als möglich geschützt sind.

Welche Temperaturen hierbei zumutbar sind bestimmt die Arbeitsstättenverordnung.

Gemäß 3 Absatz 1 muss die Temperatur in Arbeitsräumen gesundheitlich zuträglich sein.

Bei körperlich schwerer Arbeit 12 , bei leichter Arbeit bis 20 Grad


Sie haben daher das Recht auf eine Temperatur von 20 Grad.


Der Arbeitgeber hat die Pflicht dafür zu sorgen.

Ihn trifft auch eine Fürsorgepflicht Ihnen gegenüber.

Sie können den Arbeitgeber daher ersuchen , Abhilfe zu schaffen, Anspruchsgrundlagen sind 618 BGB und die Arbeitsstättenverordnung





Ich hoffe,ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte fragen Sie sehr gerne nach.Wenn ich helfen konnte freut mich eine positive Bewertung.Vielen Dank
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geeehrter Ratsuchender, leider haben Sie mich bis jetzt noch nicht positiv bewertet.Ich würde sehr gerne die Beratung abschliessen und dafür vergütet werden.Dafür brauche ich ihre Rückmeldung, was denn an meiner Antwort noch fehlt. Es kann auch sein, dass ich Ihre Nachfragen nicht bekommen habe. Ich würde dann bitten, Ihre Fragen hier noch einmal zu stellen, damit ich sie beantworten kann.Vielen Dank für Ihr Verständnis.



Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geeehrter Ratsuchender, leider haben Sie mich bis jetzt noch nicht positiv bewertet.Ich würde sehr gerne die Beratung abschliessen und dafür vergütet werden.Dafür brauche ich ihre Rückmeldung, was denn an meiner Antwort noch fehlt. Es kann auch sein, dass ich Ihre Nachfragen nicht bekommen habe. Ich würde dann bitten, Ihre Fragen hier noch einmal zu stellen, damit ich sie beantworten kann.Vielen Dank für Ihr Verständnis.