So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Schiessl Claudia.
Schiessl Claudia
Schiessl Claudia, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 16939
Erfahrung:  Fachanwältin für Arbeitsrecht seit 2007, Korrespondenzsprachen deutsch und englisch,Vertretung von Arbeitgebern, Arbeitnehmern und Betriebsräten, Betriebsratschulungen ,20 Jahre Anwaltserfahrung
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
Schiessl Claudia ist jetzt online.

Kann mein Chef mich zwingen, den mir verbliebenen, für das

Kundenfrage

Kann mein Chef mich zwingen, den mir verbliebenen, für das Jahr 2014 zustehenden Urlaub und das vorhandene Arbeitszeitguthaben vor Beginn der passiven Altersteilzeitphase zu nehmen und mich damit zu erpressen, dass beides nicht ausgezahlt wird sondern verfällt?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre arbeitsrechtliche Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte.

Darf ich fragen


Um wieviel Urlaub geht es ?


wann beginnt denn die passive Phase ?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.


Es ist für mich eine grundsätzliche Frage, die, so habe ich erwartet, juristisch auch grundsätzlich beantwortet werden kann - aber gut,


 


. . . es geht um 4 Urlaubstage (von 10, welche mir anteilmäßig für 2014 zustehen sollen)


 


. . . und um 3192 Min. Arbeitszeit-Guthaben (durch Nutzung der flexiblen AZ)


 


. . . die passive Phase beginnt am 01. 05. 2014

Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


vielen Dank

Bei Urlaub ist es so, dass dieser grundsätzlich in natura genommen werden muss, und nur dann wenn ein Nehmen in Natura nicht möglich ist zB wegen Krankheit der Urlaub auszubezahlen ist.

Das ergibt sich aus § 7 Absatz 4 des Bundesurlaubsgesetzes


kann der Urlaub nicht mehr gewährt werden, dann ist er abzugelten.



beim Arbeitzeitguthaben kommt es darauf an, was in Ihrem Arbeitsvertrag dazu steht.


Sieht der Arbeitsvertrag vor, dass sowohl Abfeiern als auch Auszahlung möglich ist, dann können Sie auf Auszahlung bestehen.



ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen


Bitte fragen Sie gerne nach


wenn ich helfen konnte bitte ich um positive Bewertung

danke


Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,



bitte teilen Sie mit mit, was einer positiven Bewertung entgegensteht


vielen Dank
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


es tut mir leid , wenn die Antwort nicht ganz Ihren Vorsellungen entspricht aber das Gesetz ist hier deutlich.





Bitte seien Sie mir nicht böse deswegen und bewerten mich netterweise trotzdem


vielen Dank
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

leider kann ich nur Auskunft über die Rechtslage geben, so wie sie ist.

Das ist nicht immer die Auskunft die der Kunde gerne hätte, wie auch in Ihrem Fall




ich würde dennoch um positive Bewertung und damit Bezahlung bitten, denn meine Arbeit habe ich getan

vielen Dank