So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an rebuero24.
rebuero24
rebuero24, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 3138
Erfahrung:  Tätigkeit als Rechtsanwalt und Mediator
30639152
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
rebuero24 ist jetzt online.

Hallo, ich habe folgende Frage. Meine Mann arbeitet seit

Kundenfrage

Hallo, ich habe folgende Frage.

Meine Mann arbeitet seit 40 Jahren in einem Autohaus (Opel) als Kfz.-Mechaniker.
Seit dem Jahre 2001 gab es k e i ne Gehaltserhöhung. Kann das sein?? Auch die
tariflichen Gehaltserhöhungen werden hier nicht weitergegeben??!!
Können Sie mir weiterhelfen, ob wir ggf. etwas unternehmen sollten.
Vielen Dank
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  rebuero24 hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

besteht denn ein Tarifvertrag für den Arbeitsplatz Ihres Mannes?

Gerne antworte ich Ihnen weiter.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Das weiß ich leider nicht genau. Kann ich das denn in Erfahrung bringen.


Soweit ich weiß wäre die IG Metall da in Frage kommend.

Experte:  rebuero24 hat geantwortet vor 3 Jahren.
Vielen Dank für Ihre weiteren Informationen.

Sie müssten zunächst schauen, in welchem Bundesland Ihr Mann arbeitet. Zuständig wäre als Gewerkschaft für das Kfz-Handwerk dann die IG-Metall.

Wenn ein Tarifvertrag besteht, kann ein Anspruch auf Lohnerhöhung bestehen, wenn dieser auf den konkreten Arbeitsplatz anwendbar ist, also der Arbeitgeber an den Tarifvertrag gebunden ist.

Ansonsten besteht grds. kein Anspruch auf Lohnerhöhung. Es gilt, was im Arbeitsvertrag vereinbart ist. Ihr Mann müsste dann mit dem Arbeitgeber einen neuen höheren Lohn vereinbaren.

Etwas anderes gilt nur dann, wenn zwar keine Tarifbindung vorliegt, aber sich die Tarife verändert haben und ein tarifgebundener vergleichbarer Angestellter etwa 1/3 mehr Lohn erhält. Auch wenn im Arbeitsvertrag eine Verweisungsklausel auf Tariflohn oder -verträge steht, kann ein Anspruch auf Erhöhung vorhanden sein.

Konnte ich Ihnen zunächst hilfreich antworten? Gerne können Sie sich weiter an mich wenden, sofern noch weiterer Erklärungsbedarf besteht.

Über Ihre positive Bewertung freue ich mich.

Viele Grüße
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Hallo, wir wohnen in Hessen.


Mein Mann arbeitet seit seiner Ausbildungszeit da. Einen Arbeitsvertrag hat er nie unterschrieben. Er wurde nach seiner Lehrzeit übernommen. Wir sprechen von einem mittelgroßen Opel Vertragshändler. Der Inhaber ist Innungsobermeister für das Kfz.-Handwerk.


Normalerweise müßte doch ein Opel Vertragshändler auch seine Mitarbeiter korrekt behandeln. Wie bereits geschrieben gab es seit 2001 keine Gehalterhöhung mehr.............

Experte:  rebuero24 hat geantwortet vor 3 Jahren.
Ja, normalerweise sollte man bei einem so langen Zeitraum schon einmal über eine Erhöhung des Lohns gesprochen haben.

Tarifliche Vereinbarungen scheint es für das Bundesland Hessen als auch für einzelne Autohäuser auch zu geben:

http://www.offensive-handwerk.de/index.php/material-und-infos/tarifinfos

Ich empfehle daher mit dem Arbeitgeber dringend in Kontakt zu treten und davor ggf. bei der Gewerkschaft konkret das Autohaus betreffend anzufragen, ob hier Tarifbeziehungen bestehen. Auch sollte dringend ein schriftlicher Arbeitsvertrag geschlossen werden. Hierzu ist der Arbeitgeber aufgrund des Nachweisgesetzes verpflichtet.

Gerne stehe ich Ihnen weiterhin zur Verfügung.

Experte:  rebuero24 hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

bitte bewerten Sie meine Antwort positiv (Frage beantwortet – informativ und hilfreich – toller Service) damit die von Ihnen ausgelobte Vergütung gem. den Nutzungsbedingungen freigegeben wird. Da Sie keine weiteren Nachfragen gestellt haben, gehe ich davon aus, dass ich Ihre Frage hilfreich beantwortet habe.

Sollten Sie noch Nachfragen haben oder weitere Informationen benötigen, stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Arbeitsrecht