So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 16973
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Guten Morgen Ich habe bei meiner letzten Spedition ordnungsgemäß

Kundenfrage

Guten Morgen Ich habe bei meiner letzten Spedition ordnungsgemäß gekündigt mit einer Frist von 14 Tagen. Leider kam als ungeplanter Zwischenfall dazu, das am abend vor einer geplanten Tour zur Messe Hannover die Polizei vor meiner Türe stand um den Führerschein wegen eines angeblichen Fahrverbotes zu kassieren., Dieses konnte durch Nachweis innerhalb von 2 Tagen geklärt werden, so dass ich meinen Führerschein wieder habe. In der Zwischenzeit bekam ich von der Spedition die fristlose Kündigung, trotz das ich am nächsten morgen sofort die Spedition informiert habe und Ihr mitgeteilt habe, das der Entzug des Führerscheine so keinen Bestand hat. Am heutigen Tage habe ich immer noch keinen ausstehenden Lohn Februar inkl spesen erhalten. Auf persönliche Nachfrage in der Spedition, bekam ich zur Antwort, das der Lohn einbehalten wurde, da angeblich ein Schaden entstanden ist, welcher vom Kunden in Rechnung gestellt wurde. Angeblich hatten an dem Tag 15 Monteure keine Arbeit, weil die geforderte Ware nicht am Zielort war. Ich habe weder entsprechende Rechnung gesehen nohc sonst wa. Meine Frage daher.....Darf Arbeitgeber so einfach Lohn einbehalten um eine angebliche Schadensrechnung zu begleichen Mit freundlichen Grüssen xxx

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank XXXXX XXXXX Nutzung von Justanswer.

Wann genau haben Sie gekündigt?

Wann hat man Ihnen gekündigt?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ich habe am 17.02.2014 gekündigt.


Die fristlose Kündigung lag bei mir im Briefkasten am Freitag den 21.02.2014, zugestellt durch einen Boten

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Aber Sie wollten ja ohnehin kündigen.

Also geht es nur noch um das offene Gehalt bis zum 28.02. ?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ja,,,,,


 


 

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Meines Erachtens ist die fristlose Kündigung durch die Firma unwirksam.

Daher besteht auch der Gehaltsanspruch bis zum 28.02. fort.

Allerdings werden Sie das gerichtlich vor dem Arbeitsgericht klären müssen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Arbeitsrecht