So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod .
daniela-mod
daniela-mod , JustAnswer Staff
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 32
Erfahrung:  JustAnswer Support Staff
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe fast 6 Monate bei einer

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe fast 6 Monate bei einer Zeitarbeit gearbeitet. Dann kam keine Übernahme bei dem eingesetzten Unternehmen zustande. Mir wurde dann mit zweiwöchiger Frist gekündigt.
Meine Zeitarbeitsfirma hat mir jedoch für diese beiden Wochen keinen Lohn mehr gezahlt, weil ich mich angeblich nicht gemeldet habe dort in jeiner einsatzfreien Zeit. Es steht zwar in meinem Vertrag, dass ich mich in meiner einsatzfreien Zeit melden muss, aber gehört die zweiwöchuge Kündigungsfrist auch zu der einsatzfreien Teit? Ich meine, welche Firma stellt mich für zwei Wochen ein, so kange dauert doch schon manche Einarbeitung.
Wie ist hier Ihre Einschätzung?

Mut freundlichen Grüßen
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

 

 

Widersprechen Sie schriftlich und nachweisbar dem Lohneinbehalt für die 2 Wochen unter Verweis auf § 11 IV AÜG und § 615 BGB.

Sie waren in den fraglichen 2 Wochen einsatzbereit und die Zeitarbeitsfirma war dies infolge der Kündigung des Entleihers auch bekannt.

Kündigen Sie im Falle der Verweigerung rechtliche Schritte an.


 

Mit freundlichen Grüßen

Raphael Fork
-Rechtsanwalt-


Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 3 Jahren.

Wenn ich Ihnen weiterhelfen konnte, möchte ich höflich um eine positive Bewertung meiner Antwort bitten.

Erst durch die positive Bewertung meiner Antwort durch Sie wird mein Anteil an Ihrer Auszahlung an mich ausbezahlt.

Sie bewerten meine Antwort positiv, indem Sie einmal entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service" klicken.

Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

bitte wenden Sie sich an den JustAnswer Kundendienst unter

[email protected]

oder

Tel.: 0800 1899302

Für diese Frage haben wir keine gültige E-Mail vorliegen.

Bitte geben Sie bei Ihrer Kundendienst-Mitteilung das Benutzer-Konto

JACUSTOMER-mhhd3ik2-“ an.

Oder ändern Sie diese in Ihrem Benutzer-Konto „JACUSTOMER-mhhd3ik2-“unter

Mein Konto / Neue E-Mail-Adresse eingeben“.

Vielen Dank.