So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.

RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 24907
Erfahrung:  Langjährige Tätigkeit im Zivilrecht
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Seit 8 Monaten bin ich bei einer Gemeindeverwaltung als Bilanzbuchhalterin

Kundenfrage

Seit 8 Monaten bin ich bei einer Gemeindeverwaltung als Bilanzbuchhalterin tätig.
6 Wochen nach Arbeitseintritt stellte ich gravierende Fehler in der Buchhaltung fest die auf Verschulden der kfm.Leitung zurückzuführen sind. Die Dame ist seit 1 1/2 Jahren im Amt.
Ich unterrichtete den Vorstand darüber und Wirtschaftsprüfer haben die Fehler eindeutig bestätigt. Es kam zu einer Auseinandersetzung mit dieser Dame und man stellte sie ab Ende Juni vom Dienst frei. Mir wird seit dieser Zeit erklärt die Angelegenheit werde geklärt mit einer Kündigung und Abmahnung. Nun stellte sich heraus das die Personalverantwortlichen nichts unternommen hatten ausser der Dame einen Aufhebungsvertrag anzubieten. In der Zwischenzeit habe ich gemeinsam mit den WP einige der Fehler korrigiert und die Verwaltungsarbeiten weiter optimiert. Man wollte mich zur kaufmännischen Leiterin machen, schriftlich könne mir aber nichts geben.
Nach einem 2 wöchigen Urlaub kam ich gestern ins Büro und die Dame war wir im Büro.
Sie hat vollen Zugriff auf alle Daten. Ich habe den Vorstand darauf hingewiesen dass ich der Dame nicht vertraue und unter diesen Umständen nicht arbeiten kann.
Da man mich die letzten Wochen und Monate getäuscht hat, kann ich nun auch dem Vorstand nicht mehr vertrauen. Es gibt einen Personalrat der mir empfohlen hat meine Arbeit bis auf weiteres niederzulegen bis die Angelegenheit geklärt ist.
Kann ich dies tun? Ist mir eine Arbeit unter diesen Umständen zuzumuten?.
Ich habe die Verantwortung für den kfm. Bereich übernommen und habe nun Angst davor, dass die Dame manipuliert..
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

darf ich Sie höflich fragen:

Hat es denn bereits konkrete Anhaltspunkte dafür gegeben, dass die Dame Ihnen oder dem Unternehmen nach Ihrer Rückkehr Schaden zufügt?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Die Damen ist bis heute nicht einsichtig, sie hat angeblich keine Fehler gemacht. Ales Führungskraft hat sie komplett versagt Der Vorstand hat sie mehrmals darauf hingewiesen schon vor meiner Anwesenheit, aber niemals etwas unternommen.


Sie hat regelrechtes Mobbing betrieben und oft Kollegen mit falschen Informationen versorgt.


Sie hat mir bei ´meiner Einarbeitung falsche Informationen gegeben und mir Informationen vorenthalten. Wie kann ich Ihr noch vertrauen?

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

also der Ratschlag des Personalrats die Arbeit niederzulegen ist sehr gefährlich.

Rechtlich gesehen handelt es sich dabei um einen unberechtigte Arbeitsverweigerung mit der Folge dass der Arbeitgeber Ihnen nach § 626 BGB fristlos kündigen kann.

Grundsätzlich ist es allein Sache des Arbeitgebers zu entscheiden ob er diese Dame entlässt, ob er sie überhaupt entlassen kann.

Allerdings hat der Arbeitgeber Ihnen gegenüber auch Schutz- und Fürsorgepflichten.

Diese Pflichten hat der Arbeitgeber vor allem dann, wenn Sie von dieser Dame gebobbt werden (Schlechtmachen vor Kollegen, Verleumdung und so weiter)

In diesem Falle haben Sie gegen den Arbeitgeber einen Anspruch darauf dass er Sie vor dieser Person schützt. Das kann dadurch geschehen indem der Arbeitgeber diese Person in eine andere Abteilung versetzt, sie von der Arbeit freistellt oder auch kündigt (§ 12 Abs. 3 und 4 AGG.).

Sie sollten daher nicht die Arbeit niederlegen, sondern (im Beisein mit dem Personalrat) mit dem Arbeitgeber sprechen, auf das Mobbing durch die Dame hinweisen, den Arbeitgeber an seine Fürsorgepflicht erinnern und damit verbunden auffordern die Dame in eine andere Abteilung und so weiter zu versetzen.


Wenn Sie weitere Fragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.


kann ich nicht darauf hinweisen, dass ich ab sofort keinerlei Verantwortung mehr übernehmen werde?


Welche Möglichkeiten gibt es nun nach so langer zeit der Kollegin zu kündigen?.


Ich hatte am 29.07 einen Arbeitsunfall , eine Handgelenksfraktur die nun eine Teilversteifung des Gelenkes fordert. Die Ärtze hatten mir Ruhigstellung angeordnet trotz allem gehen ich uneingeschränkt( mit Unterarmschine )arbeiten. War nicht einen Tag krank geschrieben, da wirklich Gefahr im Verzug war mit den Finanzbehörden.Morgen habe ich wieder einen Termin in der Klinik, kann ich mich denn nun krankschreiben lassen?Die Ärzte würde das sofort tun.

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


die Kranksschreibung ist etwas völlig anderes.

Wenn die Ärzte eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung ausstellen, dann ist daran nicht zu rütteln. In diesem Falle wären Sie auf der sicheren Seite.

Die Kündigung der Kollegin, wegen der damaligen Schlechtleistung hat der Arbeitgeber wohl verbummelt. Wenn gekündigt wird, dann muss dies seinen Grund in dem Verhalten Ihnen gegenüber haben. Wenn Sie gemobbt werden, dann muss der Arbeitgeber zunächst mildere Maßnahmen ergreifen( Versetzung). Erst wenn diese Maßnahmen nicht greifen dann kann der Arbeitgeber kündigen.

Sie können und sollten den Arbeitgeber natürlich in aller Ausführlichkeit auf die möglichen Gefahren durch die Dame hinweisen.

Zum Eigenschutz sollten Sie Ihre Arbeiten genau dokumentieren und auch sichern. Sollte sich dann herausstellen, dass die Dame an Ihrer Arbeit manipuliert ist dies natürlich ein Grund für eine fristlose Kündigung,


Wenn Sie weitere Fragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.


kann man der Kollegin andere Arbeiten zuweisen und sie von Ihren Amt als kfm. Leiterin entbinden?


Wenn wir ihr Aufgaben stellen die zu einem bestimmten Termin fertig sein müssen und sie diese nicht erfüllt, kann man sie dann abmahnen?.


Bei einer 2. Nichterfüllung ein 2. Abmahnung und dann kündigen?


 

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

der Arbeitgeber kann der Mitarbeiterin selbstverständlich eine andere Arbeit zuweisen und Sie von Ihrem Amt entbinden.

Dies kann der Arbeitgeber aufgrund seines Direktionsrechts (Weisungsrechts)

Wenn die Dame die gestellten Leistungen nicht erfüllt, dann kann sie abgemahnt werden. Wenn die Dame nach der Abmahnung erneut Ihre Aufgaben nicht erfüllt kann sie gekündigt werden, einer weiteren 2. Abmahnung bedarf es dann nicht mehr.


Wenn Sie weitere Fragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

habe ich Ihre Fragen beantwortet?

Wenn ja, dann würde ich mich über eine positive Bewertung sehr freuen.


Ansonsten fragen Sie gerne nach!



Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

habe ich Ihre Fragen beantwortet?

Wenn ja, dann würde ich mich über eine positive Bewertung sehr freuen.





Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Kann ich Ihnen noch weiterhelfen?

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1311
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1311
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von troesemeier

    troesemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1255
    seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Schiessl Claudia

    Schiessl Claudia

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1796
    Fachanwältin für Arbeitsrecht seit 2007, Korrespondenzsprachen deutsch und englisch,Vertretung von Arbeitgebern, Arbeitnehmern und Betriebsräten, Betriebsratschulungen ,20 Jahre Anwaltserfahrung
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1125
    Erfahrung in der Bearbeitung arbeitsrechtlicher Mandate
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RASchroeter

    RASchroeter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    497
    Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    264
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/rafork/2012-2-16_121835_RF2500x500.64x64.jpg Avatar von ra-fork

    ra-fork

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    262
    Selbständiger Rechtsanwalt in Dortmund
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Arbeitsrecht