So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchroeter.
RASchroeter
RASchroeter, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 7723
Erfahrung:  Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
RASchroeter ist jetzt online.

Kann mein Chef mein Urlaub streichen wenn ich jetzt drei Wochen

Kundenfrage

Kann mein Chef mein Urlaub streichen wenn ich jetzt drei Wochen krankgeschrieben bin und ab Montag wieder gesund geschrieben bin und ab denn 18.11 Urlaub darf der das
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 4 Jahren.

RASchroeter :

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die noch weitere Angaben erforderlich macht.

Wurde die Streichung des Urlaubs durch den Chef begründet?

Für ergänzende Informationen wäre ich dankbar, um besser auf Ihr Anliegen eingehen zu können.

Vielen Dank!

JACUSTOMER-krf0gx4s- : Ja ich wäre jetzt lange genug zu Hause gewesen und sollte mal wieder was für mein Geld tun
RASchroeter :

Vielen Dank für die Rückmeldung.

1. Zum einen ist zu unterscheiden, dass Krankheit nicht Urlaub ist.
2. Hier liegt kein betrieblicher Grund vor, den Urlaub zu streichen. Sie können auf die Gewährung des Urlaubsanspruches bestehen. Notfalls muss dies gerichtlich geklärt werden, wobei der Arbeitgeber hier aufgrund seiner Aussage sehr schlechte Karten hat.

3. Wenn Sie bereits eine Reise gebucht haben, muss Ihnen der Arbeitgeber die Kosten hierfür erstatten, wenn der Urlaub gestrichen wird.

RASchroeter :

Im Ergebnis darf der Arbeitgeber den Urlaub nicht streichen, weil Sie krank gewesen sind. Bleibt er bei seiner Auffassung dürfen Sie allerdings den Urlaub auch nicht eigenmächtig antreten, sondern müssen dies gerichtlich klären, was aufgrund der Eilbedürftigkeit schnell erfolgen muss.

RASchroeter :

Kosten die Ihnen durch die Streichung des Urlaubes entstehen sind durch den Arbeitgeber zu erstatten.

Versuchen Sie daher den Arbeitgeber unter Nennung der Argumente zu einem Umdenken zu bewegen und verweisen Sie auf das nachfolgende Urteil: BAG AZ: 1 AZR 200/ 58 und 2 AZR 367/91.

Die Kostenerstattung für Urlaubsaufwendung folgt aus dieser Entscheidung: Arbeitsgericht Frankfurt/M., Az: 4 Ca 6588/99)

RASchroeter :

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Für eine positive Bewertung wäre ich dankbar (bitte einmal auf den lachenden Smiley unter meiner Antwort klicken).

Viele Grüße

Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 4 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

bitte teilen Sie mir mit, was noch unklar ist bzw. wo Sie noch Rückfrage bedarf haben.

Ansonsten bitte ich Sie mir eine positive Bewertung zu geben. Erst durch eine positive Bewertung (bitte einmal auf den lachenden Smiley unter meiner Antwort klicken) erhalte ich eine Vergütung für meine Beratung.

Viele Grüße