So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchroeter.
RASchroeter
RASchroeter, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 7722
Erfahrung:  Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
RASchroeter ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin seit Dienstag 8.10.-11.10.13

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin seit Dienstag 8.10.-11.10.13 krank geschrieben und habe auch eine AU. Die AU habe ich gleich nach meinem Arztbesuch zu meinem Arbeitgeber geschickt. Habe dann auches gleich bei meinem Arbeitgeber angerufen und es Ihm gesagt. Er meinte dann ich soll am Mittwoch morgen, also heute ins Büro kommen, er wolle mit mir über meine Krankheit reden, dann fragte ich ob es nicht am Freitag geht, er sagte nein, höchstens noch am Donnerstag und ich fragte obes auch mittags geht. Soll dann um 14 Uhr kommen. Aber jetzt geht es mir immer noch nicht besser, so das ich nicht ins Büro kommen kann. ich möchte ihm folgende mail schreiben: Auf Grund da es mir wirklich noch nicht gut geht, kann ich heute und werde ich heute auch nicht zu Ihnen kommen können. Bitte verstehen Sie dies, da mir meine Gesundheit doch vor geht. Deswegen möchte ich auch so schnell es geht wieder fit werden, damit ich wieder für Sie arbeiten kann. Gern können wir wenn es mir wieder besser geht einen Termin ausmachen. Ich würde gern wissen was der Arbeitgeber vermutlich vorhat und was ich machen kann.

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 3 Jahren.

RASchroeter :

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

Wenn Sie sich während der Zeit der Arbeitsunfähigkeit an Ihren Arbeitsplatz begeben, besteht für Sie kein Versicherungsschutz. D.h. Sie haften für eventuelle Unfälle selbst und haben keinen Anspruch auf Versicherungsschutz. Daher sollten Sie aufgrund des fehlenden Versicherungsschutzes ein Gespräch erst führen, wenn Sie genesen sind.

Ein Gespräch mit dem Arbeitgeber zu führen, wenn Sie sich nicht fir fühlen ist sicherlich nicht zielführend.

Sicherlich möchte der Arbeitgeber über die Ausfallzeit sprechen. Hierauf sollten Sie sich dahingehend vorbereiten, dass Sie sich nicht in die Enge treiben lassen. Denn Sie sind nicht nur berechtigt, sondern auch verpflichtet die Genesung voranzutreiben, um Ihre Arbeitskraft zu erhalten und keine Kollegen anzustecken.

RASchroeter :

Die Email können Sie so sicherlich versenden, allerdings sollten Sie auch klarstellen, dass Sie arbeitunfähig sind und ein Aufenthalt am Arbeitsplatz in dieser Zeit versicherungsrechtlich problematisch ist.

RASchroeter :

Über das Gespräch sollten Sie ein Ergebnisprotokoll anfertigen und dies dem Arbeitgeber zukommen lassen.

RASchroeter :

LAssen Sie sich in dem Gespräch kein schlechtes Gewissen aufzwingen. Wenn das Gespräch in eine unangenehme Richtung läuft sollten Sie dies abbrechen und nur unter Hinzuziehung einer Vertrauensperson fortsetzen.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Für eine positive Bewertung wäre ich dankbar (bitte einmal auf den entsprechenden Smiley unter meiner Antwort klicken).

Viele Grüße

RASchroeter :

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

bitte teilen Sie mir mit, was noch unklar ist bzw. wo Sie noch Rückfrage bedarf haben.

Ansonsten bitte ich Sie mir eine positive Bewertung zu geben. Erst durch eine positive Bewertung (bitte einmal auf den entsprechenden Smiley unter meiner Antwort klicken) erhalte ich eine Vergütung für meine Beratung.

Viele Grüße

Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 3 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

bitte teilen Sie mir mit, was noch unklar ist bzw. wo Sie noch Rückfrage bedarf haben.

Ansonsten bitte ich Sie mir eine positive Bewertung zu geben. Erst durch eine positive Bewertung (bitte einmal auf den entsprechenden Smiley unter meiner Antwort klicken) erhalte ich eine Vergütung für meine Beratung.

Viele Grüße

Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

bitte teilen Sie mir mit, was noch unklar ist bzw. wo Sie noch Rückfrage bedarf haben.

Ansonsten bitte ich Sie mir eine positive Bewertung zu geben. Erst durch eine positive Bewertung (bitte einmal auf den lachenden Smiley unter meiner Antwort klicken) erhalte ich eine Vergütung für meine Beratung.

Viele Grüße

Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

bitte teilen Sie mir mit, was noch unklar ist bzw. wo Sie noch Rückfrage bedarf haben.

Ansonsten bitte ich Sie mir eine positive Bewertung zu geben. Erst durch eine positive Bewertung (bitte einmal auf den lachenden Smiley unter meiner Antwort klicken) erhalte ich eine Vergütung für meine Beratung.

Viele Grüße

Ähnliche Fragen in der Kategorie Arbeitsrecht