So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 17049
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Hallo, Ich habe ein Transportunternehmen.Im Juni 2013 wurde

Kundenfrage

Hallo,
Ich habe ein Transportunternehmen.Im Juni 2013 wurde mein Arbeitnehmer von Zollamt angehalten. Jetzt kommt Post, das Zollamt will gerne Unterlagen sowie die Aufzeichnungen vom EG-Gerät sehen, am besten beim Steuerberater. Die Lohnunterlagen sind beim Steuerberater die Aufzeichnungen des eG-Gerätes sind bei mir auf dem Laptop.Der Fahrer der angehalten wurde war bei mir 3 Wochen auf 165,00 € beschäftigt. Hat aber die Stunden eines vollzeitbeschtigten gearbeitet, das wird das Zollamt auch feststellen, Anhang vom eG-Gerät Aufzeichnungen. Ich habe eine Bescheinigung über nebeneinkommen vom Arbeitsamtvorliegen die soll ich ausfüllen und die wöchentliche stundenzahl eintragen. Wenn ich die tatsächliche Einträge kommt der AN auf 40 Std. Was soll ich dem Zollamt erzählen und wie komme ich da am besten raus.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Man unterstellt Ihnen also Schwarzarbeit?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Ja
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Warum hat er mehr gearbeitet?

Haben Sie ihn schwarz bezahlt?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Ja ich Hebe ihn schwarz bezahlt.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Naja, was soll man da noch machen.

Eine Selbstanzeige wirkt sich strafmildernd aus.