So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Schiessl Claudia.
Schiessl Claudia
Schiessl Claudia, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 16563
Erfahrung:  Fachanwältin für Arbeitsrecht seit 2007, Korrespondenzsprachen deutsch und englisch,Vertretung von Arbeitgebern, Arbeitnehmern und Betriebsräten, Betriebsratschulungen ,20 Jahre Anwaltserfahrung
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
Schiessl Claudia ist jetzt online.

Eine Staatsarbeit wurde rechtzeitig eingereicht und bereits

Kundenfrage

Eine Staatsarbeit wurde rechtzeitig eingereicht und bereits ein Referendariatsplatz zugewiesen. Das Ergebnis der Arbeit sollte spätestens am 26.9.13 mitgeteilt werden. Da keins kam, wurde täglich mehrmals am Prüfungsamt angerufen, doch keiner nahm ab. Prüfer waren ebenfalls nicht zu erreichen. Mittwoch konnte man mit einer Mitarbeiterin sprechen, die versuchen wollte, irgendwie den Zweitleser zu erreichen.Gestern kamdie Nachricht, dass der Erstleser die Arbeitnoch nicht gelesen hat, dies aber bis Dienstag wohl machen will. Die Arbeit muss dann noch zum Prüfungsamt, von da zum Zweitleser, dann wieder zum Prüfungsamt, Note festgeschrieben und Zeugnis ausgestellt werden. Dieses muss bis Freitag d.11.10 in Arnsberg vorliegen, ansonsten kann das Referendariat nicht begonnen werden. Was ?kann man machen
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank XXXXX XXXXX arbeitsrechtliche Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte.

Haben Sie dem Prüfungsamt mitgeteilt, wie sehr es eilt?


Weiss denn die Stelle, zu der Sie das Zeugnis schicken müssen, vond er Verzögerung und deren Grund?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Am Prüfungsamt ist seit einer Woche niemand zu erreichen, deshalb wurde ja auch versucht, einen der Leser zu erreichen. Auch vergeblich. Durch Zufall bekam man nur eine Sekretärin oder Mitarbeiterin an den Apparat, die versuchen wollte, jemanden zu erreichen. Dem Prüfungsamt sind die gesetzten Termine in Arnsberg bekannt. In Arnsberg selbst konnte nicht angerufen werden, da wir erst gestern eine email von der Erstleserin erhalten haben.

Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender


Haben Sie versucht, dort persönlich vorstellig zu werden ?

Man wird Ihnen doch irgendetwas ausschreiben können, dass man davon ausgeht , dass Sie die Arbeit bestanden haben und daher Ihrem Referendariat nichts im Wege steht und das eigentliche Zeugnis nachgereicht wird
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ohne Zeugnis bis 11.10. in Arnsberg kein Referendariat. Meine Frage ist eigentlich nicht, könnte ich vielleicht das oder das noch versuchen,die Zeit drängt. Meine Frage ist, habe ich einen rechtlichen Anspruch auf den Platz, wenn der Erstleser in seiner vorgegebenen Zeit das Lesen meiner Arbeit einfach wohl vergessen hat. Diese wurde am 23.8 fristgerecht abgegeben.

Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


man kann Ihnen das fehlerhafte Verhalten des Prüfungsamts nicht anlasten.


Was ist es denn für ein Referendariat und welches Bundesland?

Ähnliche Fragen in der Kategorie Arbeitsrecht