So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 22855
Erfahrung:  Erfahrung in der Bearbeitung arbeitsrechtlicher Mandate
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

-ich bin seit gestern ausgesteuert,da ich nach lagem Born Out

Kundenfrage

-ich bin seit gestern ausgesteuert,da ich nach lagem Born Out krank war.Meine Firma hat mir gekündigt bis zum 31,12,2013 da Sie sehr wahrscheinlich Insolvenz angemeldet hat.Bin aber freigestellt.Nach lagem hin und her möchte ich gerne wissen,wie das mit meinem Geld weiter geht?Wer ist nun für mich zuständig.Das Arbeitsamt hat uns gestern nach Hause geschickt und uns gesagt,das es nicht dafür zuständig ist.Weil ja keine Arbeitslosigkeit vorliegt.Bitte helfen Sie mir weiter.

Vielen Dank XXXXX XXXXX
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Bis zum Ablauf der Kündigungsfrist - also bis zum 31.12.2103 - werden Sie zunächst weiterhin Ihr Gehalt beziehen, sofern Sie durch den Arbeitgeber freigestellt worden sind. Denn während einer auf Wunsch des Arbeitgebers erfolgenden Freistellung bleibt Ihr Lohnanspruch voll erhalten.

Sollte es so sein, dass Sie bisher im Krankengeldbezug standen, und ist das Krankengeld nun ausgelaufen, so haben Sie nunmehr Anspruch auf Zahlung von Arbeitslosengeld. Die Rechtsansicht der Agentur für Arbeit ist insoweit falsch: In jedem Fall steht Ihnen als Versichertem nach dem Auslaufen des Krankengeldbezuges ein Anspruch auf unmittelbare Zahlung von Arbeitslosengeld zu.

Dies wird durch die Nahtlosigkeitsregelung in § 145 SGB III gewährleistet.

Die Funktion des § 145 SGB III besteht darin, einen Anspruch auf Arbeitslosengeld nach dem Auslaufen des Krankengeldes zu erhalten, bis der Betroffene entsprechende Rentenleistungen bezieht.

Dabei kann die Arbeitsverwaltung dem Betroffenen aber aufgeben, bei dem für ihn zuständigen Rentenversicherungsträger einen entsprechenden Antrag auf Bezug von Rentenleistungen zu stellen (§ 145 Absatz 2 SGB III).

Der Rententräger seinerseits wird dann zunächst versuchen, durch Reha-Maßnahmen die berufliche Leistungsfähigekeit der Rentenversicherten wiederherzustellen, um letztlich seinerseits keine Rentenleistungen erbringen zu müssen.

Sie sollten daher schriftlich gegenüber der Agentur für Arbeit unter ausdrücklicher Berufung auf § 145 SGB III die Zahlung von Arbeitslosengeld verlangen. Die Arbeitsverwaltung ist verpflichtet, Ihrem entsprechenden Antrag stattzugeben.



Geben Sie eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben.

Sie bewerten, indem Sie einmal entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service" klicken.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Besteht noch Klärungsbedarf? Gerne können Sie nachfragen über "Antworten Sie dem Experten".

Soweit das nicht der Fall ist, darf ich um die Abgabe einer positiven Bewertung bitten.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Seien Sie so fair, und geben Sie eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben.

Ihre Anfrage ist ausführlich mit einem für Sie günstigen Ergebnis beantwortet worden.

Haben Sie Nachfragen, stellen Sie diese bitte. Ansonsten ersuche ich Sie nochmals höflich, so fair zu sein, eine positive Bewertung abzugeben, damit eine Bezahlung für die in Anspruch genommene Rechtsberatung erfolgen kann.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

jetzt hätte ich noch eine Frage: es hat sich rausgestellt das die Firma Insolvenz angemeldet hat.Das Insolvenzgeld ist beantragt,über wen ist man dann Krankenversichert.


 


Vielen Dank im voraus

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Während des Bezugs des Insolvenzgeldes sind Sie auch krankenversichert: Die Agentur für Arbeit zahlt neben dem Insolvenzgeld auch die Pflichtbeiträge zur gesetzlichen Krankenversicherung, Rentenversicherung und Pflegeversicherung.


Geben Sie eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben.

Sie bewerten, indem Sie einmal entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service" klicken.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Teilen Sie mir bitte mit, was Sie an der Abgabe einer positiven Bewertung hindert.

Ihre Anfrage ist umfassend und ausführlich mit einem für Sie günstigen Ergebnis beantwortet worden.

Haben Sie Nachfragen, stellen Sie diese bitte. Ansonsten ersuche ich Sie nochmals höflich, eine positive Bewertung abzugeben, damit eine Bezahlung für die in Anspruch genommene Rechtsberatung erfolgen kann.


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt