So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 1351
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Wir haben einer Mitarbeiterin zum 31.12.2013 gekündigt. Sie

Kundenfrage

Wir haben einer Mitarbeiterin zum 31.12.2013 gekündigt. Sie hat bei uns 2003 ein Lehre absolviert und wurde übernommen. Seit September 2012 ist sie krank . Auf einen Brief von uns 3/13 mit der Bitte uns über ihr Befinden zu berichten kam die Nachricht dass sie hofft bald zu gesunden und dann wieder ihre Stelle anzutreten. Wir haben bis dahin ihren Platz mit eine Aushilfskraft besetzt. Zum 2.1.2014 haben wir aus Altersgründen unseren KLeinen Betrieb verkauft. Da wir von der erkrankten Helferin nichts mehr gehört haben ( sie wohnt nur einige Häuser von uns entfernt ) , haben wir ihr Mitte August aus betriebsbedingten Gründen fristgercht zum 31.12.2012 gekündigt. In einem persönlichen Brief haben wir ihr erläutert dass wir den Betrieb verkleinert haben und wir nicht mit ihrer baldigen Rückkehr rechnen können, außerdem ihre Stelle nicht mehr ständig durch Aushilfkräfte freihalten können. Vor ca 1 Woche haben wir ihre klageschrift vom Arbeitsgericht erhalten. Begründung: Die Kündigung sei nicht rechtens weil sie wegen eines Betriebsüberganges erfolgt sei. Stimmt das ?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Liegt denn ein Betriebsübergang vor?

Sie haben die Kündigung doch nicht mit dem Verkauf sondern mit einer Verkleinerung des Betriebes begründet, oder?