So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 17007
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich arbeite seit dem 14.07.2011

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich arbeite seit dem 14.07.2011 bei einem Zeitarbeitsunternehmen. Ich bin nun leider innerhalb von 2 Jahren in einen Minusstundenstand von 210 gekommen. Im September 2013 werde ich von der Firma die mich ausgeliehen hat übernommen. Ich habe nun zum 31.08.2013 mein Arbeitsverhältnis bei der Zeitarbeitsfirma gekündigt, durch meine 210 Minusstunden werde ich in der Augustabrechnung kein Geld bekommen. Das heißt ich bin einen Monat ohne Geld. Gibt es eine Möglichkeit beim Amt Geld zu bekommen???
Hochachtungsvoll Rimkus
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

raschwerin :

Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für die Nutzung von Justanswer. Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

raschwerin :

Wo kommen denn die Minusstunden her?

JACUSTOMER-ob91hsic- :

Es gab in denen 2Jahren zeiten wo wir wegwn der schlechten Auftragslage zu Hause bleiben mussten

raschwerin :

Aber wenn aufgrund der schlechten Auftragslage Minusstunden anfallen, gehen die nicht zu Ihren Lasten.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Aber wenn aufgrund der schlechten Auftragslage Minusstunden anfallen, gehen die nicht zu Ihren Lasten.


Ähnliche Fragen in der Kategorie Arbeitsrecht