So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA_UJSCHWERIN.
RA_UJSCHWERIN
RA_UJSCHWERIN, Rechtsanwältin
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 2625
Erfahrung:  Rechtsanwältin
61158677
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
RA_UJSCHWERIN ist jetzt online.

Ich bin deutscher Staatsbürger und in Deutschland aufgewachsen.

Kundenfrage

Ich bin deutscher Staatsbürger und in Deutschland aufgewachsen. Meine Sprache ist deutsch, habe aber eine kleine Rechtschreibschwäche. In der Mitarbeiterbewertung hat mein Chef bei Sprachen deutsch mit fortgeschritten eingetragen. Darf er das?
Die Skala der Bewertung geht bis Muttersprache. Deutsch ist doch meine Muttersprache?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 4 Jahren.

RA_UJSCHWERIN :

Werter Fragesteller, zu Ihrem Anliegen möchte ich gern wie folgt ausführen:

RA_UJSCHWERIN :

Selbstverständlich ist deutsch Ihre Muttersprache und auch im Falle einer Rechtsschreibschwäche sind Sie als Muttersprachler zu beurteilen.

RA_UJSCHWERIN :

Verweisen Sie den Arbeitgeber darauf, dass deutsch Ihre Muttersprache ist und Sie insoweit die Beurteilung anfechten. Sie sollten hier schriftlich einen Zusatz zur Aufnahme in Ihre Personalakte fordern.

RA_UJSCHWERIN :

Wenn Ihr Unternehmen einen Betriebsrat hat, ziehen Sie diesen hinzu.

RA_UJSCHWERIN :

Ansonsten können Sie natürlich selbständig Erklärungen abgeben, die zu Ihrer Personalakte aufgenommen werden müssen.

RA_UJSCHWERIN :

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen. Wenn Sie noch Fragen haben, stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.