So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 1354
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

hallo..ich bin an krebs erkrankt..ab 10 april krank..ab 22

Kundenfrage

hallo..ich bin an krebs erkrankt..ab 10 april krank..ab 22 mai krankengeld..mein arbeitgeber hat mich zum 31 mai gekündigt..muß er auch bis 31 mai zahlen oder nur bis 21 mai..vielen dank
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre arbeitsrechtliche Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte.

Der Arbeitgeber müsste dann bezahlen , wenn Sie wieder gesund geschrieben wären

Solange Sie jedoch noch krankgeschrieben sind greift der Grundsatz, dass Lohnfortzahlung im Krankheitsfall nur für 6 Wochen geschuldet ist.


Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiter helfen

Gerne können Sie nachfragen
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender ,

Was Sie vom Arbeitgeber aber noch bekommen ist Abgeltung des Urlaubs, den Sie krankheitsbedingt nicht nehmen konnten

Achten Sie aber darauf, diesen rechtzeitig geltend zu machen, denn viele Arbeits- und Tarifverträge haben Ausschlussfristen, die man nicht verpassen darf