So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Schiessl Claudia.
Schiessl Claudia
Schiessl Claudia, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 16441
Erfahrung:  Fachanwältin für Arbeitsrecht seit 2007, Korrespondenzsprachen deutsch und englisch,Vertretung von Arbeitgebern, Arbeitnehmern und Betriebsräten, Betriebsratschulungen ,20 Jahre Anwaltserfahrung
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
Schiessl Claudia ist jetzt online.

Hallo, ich bin bei einer großen Sachverständigenorganisation

Kundenfrage

Hallo,

ich bin bei einer großen Sachverständigenorganisation als Sachverständiger angestellt.
Nun überlege ich mich Selbstständig zu machen.

Meine Weiter-/Ausbildungen wurden intern durch die Schulungsabteilung durchgeführt.

Nun steht auf meinen Zertifikaten der Satz:

"Das Zertifikat kann zurückgenommen werden, wenn sich ergibt, dass Prüfungen oder Gutachten parteiisch erstellt oder die Voraussetzungen, unter denen dieses Zertifikat erteilt wurde nicht mehr gegeben ist."

Eine Gültigkeitsdauer ist auf den Zertifikaten nicht angegeben.

Sind meine Zertifikate wenn ich kündige nicht mehr gültig?
Kann mein Arbeitgeber diese als Ungültig erklären?
Ich habe ja die Schulung durchlaufen und eine Abschlussprüfung abgelegt.

Vielen Dank!
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre arbeitsrechtliche Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte.

Da können Sie beruhigt sein

Diese Voraussetzungen beziehen sich ganz eindeutig auf Unparteilichkeit und fachliche Qualifikationen

Die Beendigung des Arbeitsverhältnisses ändert daran nichts



Die Abschlussprüfung ist und bleibt bestanden


Was Sie hier einmal an Qualifikationen erworben haben kann Ihnen niemand mehr nehmen und Ihr Arbeitgeber kann diese auch nicht für ungültig erklären, wenn die von mir oben genannten Vorausstzungen nicht gegeben sind



Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen

Bitte fragen Sie gerne nach

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Hallo,


 


vielen Dank für Ihre schnelle Antwort.


Ich dachte schon als Voraussetzung zählt auch das Arbeitsverhältnis.

Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

oh nein

Viele Arbeitnehmer erwerben Qualifikationen im Arbeitsverhältnis und behalten diese selbstverständlich wenn sie gehen

Passen Sie noch auf ,wenn man von Ihnen Kosten der Ausbildung zurückverlangt

Das ist nämlich nur dann möglich wenn es ausdrücklich vereinbart wurde


Alles Gute



Wenn ich Ihnen helfen konnte bitte ich um positive Bewertung, so werde ich bezahlt


vielen Dank
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
bitte teilen Sie mir mit, was einer positiven Bewertung entgegensteht.
Ist noch etwas unklar geblieben ? Bitte fragen Sie nach so oft Sie möchten
Wenn ich aber Ihre Frage beantwortet habe bitte ich höflich um positive Bewertung
Vielen Dank

Ähnliche Fragen in der Kategorie Arbeitsrecht