So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.

raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 16755
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Guten Tag, bei mir ist folgender Sachverhalt: Ich habe

Kundenfrage

Guten Tag,

bei mir ist folgender Sachverhalt:
Ich habe einen 100 Stunden Vertrag und mir wurden in den letzten 2 Jahren z. Teil die
Feiertag und auch z. Teil die Krankheitstage nicht ausgezahlt.
Leider ist das ganze jetzt erst von mir entdeckt worden. Meine Geschäftsleitung war
schockiert und hat mir mdl. zugesagt, dass ich alle nicht gezahlten Stunden brutto für netto bekomme. Die Aussage war: "Und wenn wir es aus eigener Tasche" bezahlen müssen.
Die Summe der Stunden beläuft sich auf 200 in den letzten 2 Jahren.
Man hat mich dann wieder zum Gespräch gebeten. Der Eröffnungssatz war, dass man
mir die Stunden eigentlich gar nicht mehr auszahlen müsste, da man keinen Anspruch
mehr hätte (angeblich nur 3 Monate rückwirkend). Dennoch würden sie mir die Stunden
auszahlen. Aber natürlich nicht brutto für netto, sondern über die Abrechnung.
Das war erst mal ein Schock, weil sie nicht zu ihrem Wort gestanden haben. Man hat mir
dann eine Probeabrechnung hingelegt. Bei Steuerklasse 5 sind hier natürlich sehr viele
Abzüge.
Meine Frage hierzu:
- Stimmt es, dass ich eigentlich keinen Anspruch mehr hätte?
- Was kann man tun, wenn man eine mdl. Zusage hat und diese nicht eingehalten wird?
- Gibt es die Möglichkeit für ein Unternehmen dem Mitarbeiter das Geld auf mehrere
Gehälter zu verteilen und so eventuell Steuern zu sparen.

Wir sind eine kleines Unternehmen und haben somit auch keinen Betriebsrat.

Ich hoffe, dass ich nichts vergessen habe und freue mich auf eine
schnelle Antwort von Ihnen.

Vielen Dank XXXXX XXXXX freundlichen Grüßen
Silvia Butter
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

- Stimmt es, dass ich eigentlich keinen Anspruch mehr hätte?

Es kommt darauf an, ob sich in Ihrem Arbeitsvertrag sogenannte Abgeltungsklauseln finden.

Danach ist es durchaus möglich, dass solche Ansprüche nach 3 Monaten verfallen.

Können Sie das bitte kurz prüfen?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Leider habe ich meinen Arbeitsvertrag nicht zur Hand.


Darauf kann ich Ihnen morgen Antwort geben.


Ich glaube es allerdings nicht, habe ihn eigentlich sorgfältig noch einmal


durchgelesen.


 

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.


Damit steht und fällt aber alles.

Prüfen Sie dies bitte und lassen uns die Beratung danach fortsetzen, einverstanden?

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Dann melde ich mich morgen wieder.


 


 

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.


Ok, schönen Sonntag noch und bis Morgen.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Guten Morgen,


 


ich habe in meinem Arbeitsvertrag keine Abgeltungsklausel gefunden.


Es steht bei der Vergütung nur, dass kein Anspruch auf Weihnachtsgeld


besteht. Sowie Gratifikationen und andere Sonderzahlung werden vom


Arbeitgeber freiwillig gewährt und sind jederzeit widerruflich. Auf diese


Leistungen besteht auch nach wiederholter Gewährung kein Rechtsanspruch - weder der Höhe, noch dem Grund.


 


Ich hoffe, das ist genügend. Sonst schicke ich auch einmal gerne eine Kopie meines Arbeitsvertrages.


 


Vielen Dank


 

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.


Ja vielleicht kann ich mir den Vertrag selbst nochmal anschauen.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Können Sie mir bitte ihre e-mail Adresse geben.


Ich bekomme das Dokument nicht reinkopiert.


 


Vielen Dank

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.


Ja gern.

Bitte senden Sie mir den Vertrag an die [email protected]

Vielen Dank.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.


Danke.

Es finden sich in der Tat keine solchen Klauseln in dem Vertrag.

- Stimmt es, dass ich eigentlich keinen Anspruch mehr hätte?

Sie können Ansprüche der letzten 3 Jahre geltend machen.

- Was kann man tun, wenn man eine mdl. Zusage hat und diese nicht eingehalten wird?

Wenn es Zeugen dafür gibt, kann man aufgrund der Zusage auch klagen.

- Gibt es die Möglichkeit für ein Unternehmen dem Mitarbeiter das Geld auf mehrere Gehälter zu verteilen und so eventuell Steuern zu sparen.

Im Endeffekt zahlt man ja trotzdem Steuern.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Guten Morgen,


 


ich hätte noch 2 Fragen an Sie.


 


Wie würden die Chancen stehen, wenn ich gegen die Falschaussage


klagen würde?


 


Ich habe eine Probeabrechnung mit den zusätzlichen Stunden erhalten.


Mir erscheint allerdings das Netto-Gehalt sehr niedrig.


Können Sie so etwas auch prüfen?


Kann man sowas überhaupt manipulieren, wenn es über ein Steuerbüro läuft?


 


Vielen Dank Silvia Butter

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.


Man kann das durchaus manipulieren.

Daher sollten Sie das vielleicht bei einem Lohnsteuerhilfeverein prüfen lassen.

Dann kann man auch dagegen klagen.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Vielen Dank für Ihre schnellen Antworten.


Sie haben mir bis dahin schon geholfen.


 


Ich habe in dem Unternehmen eine Rente laufen in die ich jeden Monat einbezahle, das ganze ist dann Lohnsteuerbefreit.


Ich habe die GL gebeten bei der Versorgungskasse nachzufragen, ob man eine Einmalzahlung machen kann.


Die GL hat angeblich noch keinen Termin bekommen. Erst am 2. Juli, dann ist wieder ein Monat vorbei.


Ich habe dann selbst bei der Hotline angerufen und man hat mir


am Telefon sofort mitgeteilt, dass ein Einmalzahlung kein Problem wäre.


Langsam kann ich meinen Chefs nicht mehr glauben, denke das läuft einfach nicht korrekt ab.


 


Ich denke, dass es jetzt einfach an mir liegt wie ich mit dem Thema weiter verfahre.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.


Ja, das klingt in der Tat alles nicht so glaubwürdig.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Seien Sie bitte so freundlich, und geben Sie kurz eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben, denn nur so erhalte ich den für die Rechtsberatung vorgesehenen Anteil Ihrer Anzahlung.

Ich danke Ihnen vielmals und stehe für Rückfragen und eine weitergehende Beauftragung natürlich jederzeit gern zur Verfügung.

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1311
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1311
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von troesemeier

    troesemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1255
    seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Schiessl Claudia

    Schiessl Claudia

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1796
    Fachanwältin für Arbeitsrecht seit 2007, Korrespondenzsprachen deutsch und englisch,Vertretung von Arbeitgebern, Arbeitnehmern und Betriebsräten, Betriebsratschulungen ,20 Jahre Anwaltserfahrung
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1125
    Erfahrung in der Bearbeitung arbeitsrechtlicher Mandate
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RASchroeter

    RASchroeter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    497
    Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    264
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/rafork/2012-2-16_121835_RF2500x500.64x64.jpg Avatar von ra-fork

    ra-fork

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    262
    Selbständiger Rechtsanwalt in Dortmund
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Arbeitsrecht