So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

Guten Morgen, ich habe eine Frage. Ich habe mein altes

Kundenfrage

Guten Morgen,

ich habe eine Frage.
Ich habe mein altes Arbeitsverhältnis gekündigt und würde zum 01.07.2013 bei meinem neuen Chef anfangen. Mein Problem ist nun ich bin schwanger. Kann mein neuer Chef vom Arbeitsvertrag zurücktreten?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne wie folgt beantworte.

Wenn der Arbeitsvertrag bereits abgeschlossen ist, kann der Arbeitgeber vom Arbeitsvertrag wegen Schwangerschaft nicht zurücktreten.

Auch eine Kündigung während der Probezeit ist nicht möglich, weil hier der besondere Kündigungsschutz für Sie als Schwangere gilt.

Das Arbeitsverhältnis beginnt also ganz normal am 01.07. und kann durch den Arbeitgeber nicht gekündigt werden.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen eine erste rechtliche Orientierung verschaffen. Über eine positive Bewertung würde ich mich freuen.
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Haben Sie Nachfragen oder besteht weiterer Klärungsbedarf ?

Gern helfe ich weiter.

Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Haben Sie noch Nachfragen oder besteht weiterer Klärungsbedarf ?

Gern helfe ich weiter.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben sollten, darf ich noch an eine abschließende positive Bewertung erinnern.

Vielen Dank.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Arbeitsrecht