So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchroeter.
RASchroeter
RASchroeter, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 7723
Erfahrung:  Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
RASchroeter ist jetzt online.

guten abend. mein sohn(24) hatte im märz 2012 einen

Kundenfrage

guten abend. mein sohn(24) hatte im märz 2012 einen arbeitsunfall,wobei er sich an der linXXXXX XXXXXd zum teil 4 finger abgetrent hat. durch den unfall hatte er angst wieder in die firma zurück zukehren. ursprünglich wollte er selber kündigen das hat mann ihm abgeraten. er wurde dan zum 30.05.2012 gekündigt. mein sohn hatte 14 tage gerademal gearbeitet. nun meine frage kann die firma ihn trotzdem wieder einstellen oder ist das aussichtslos mit freundlichen grüßen xxxxxxxx

Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 4 Jahren.

RASchroeter :

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,


 


vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

RASchroeter :

Dir Firma kann Ihren Sohn sicherlich wieder einstellen, wenn er sich dazu in der Lage sieht und die Firma bereits ist mit Ihrem Sohn einen Arbeitsvertrag zu schließen.

RASchroeter :

Hierzu sollte Ihr Sohn mit seinem ehemaligen Arbeitgeber Kontakt aufnehmen, wonach er sich wieder ausreichend erholt hat seinen Beruf wieder auszuüben. Ob der Arbeitgeber hierzu bereit ist, ist eine andere Frage. Zwingen kann man den Arbeitgeber dazu nicht.