So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchroeter.
RASchroeter
RASchroeter, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 7722
Erfahrung:  Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
RASchroeter ist jetzt online.

Bin 52 Jahre alt und arbeite seit 23 Jahren im Unternehmen.

Kundenfrage

Bin 52 Jahre alt und arbeite seit 23 Jahren im Unternehmen. Man will das ich eine Stelle im Unternehmen antrete für die ich 700 € weniger verdiene oder man kundigt mir und bieten 70.000 € Abfindung an. Zurzeit 5700 €*13. Was soll ich tun
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 4 Jahren.

RASchroeter :

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

RASchroeter :

Besteht für Ihr Unternehmen ein Tarifvertrag?
In welcher Branche sind Sie tätig?

Viele Grüße

JACUSTOMER-er61dyrg- :

Ich bin AT Angestellter.

JACUSTOMER-er61dyrg- :

Textilbranche

RASchroeter :

In der Textilbranche gibt es länderabweichende Tarufverträge. Meine Intention war, ob mit Erreichen des Alters von 50 eine ordentliche Kündigung tarifvertraglich ausgeschlossen ist, was auch für AT Angestellte gilt. Wenn dies der Fall ist verbessert es Ihre Verhandlungsposition enorm.

RASchroeter :

Jedenfalls müssen Sie keines der Angebote annehmen, weder die Gehaltseinbuße noch das Abfindungsangebot.

RASchroeter :

Das Abfinungsangebot mit etwas mehr als einem Jahresgehalt ist aufgrund der Betriebszugehörigkeit zu gering. Ausgehend von einem monatlichen Durchschnittsverdient von 6.175,- inkl. 13 Gehalt, ergibt sich hier folgende Berechnung:

RASchroeter :

EUR 6175,- * 0,5 pro Beschäftigungsjahr EUR 71.012,50 Untergrent

RASchroeter :

EUR 6175,- * 1,0 pro Beschäftigungsjahr EUR 142.025,-

RASchroeter :

EUR 6175,- *1,5 pro Beschäftigungsjahr EUR 213037,50,-.

RASchroeter :

Aus meiner Sicht sollten Sie unterhalb einer Abfindung von EUR 142.025,- nicht anfangen zu verhandeln, wenn Sie keine neue Arbeitsstelle in Aussicht haben. Da der Rentenanspruch noch weit entfernt ist, sollte die Verhandlung eher in Richtung 1,5 fach pro Beschäftigungsjahr gehen.

RASchroeter :

Ich denke hier kann es angesichts der Größenordnung sinnvoll sein, sich anwaltlich bei den Verhandlungen unterstützen zu lassen, wenn der Arbeitgeber sein Angebot nicht entscheidend nachbessert.

RASchroeter :

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen und Ihnen einen ersten Überblick verschaffen.

Ich würde mich freuen, wenn Sie meine Antwort positiv bewerten, wenn Sie mit dieser zufrieden sind. Sollte meine Antwort Ihre Frage noch nicht vollständig beantworten oder Sie noch Fragen haben, fragen Sie nach ("Antworten Sie dem Experten") bevor Sie eine Bewertung abgeben.

Mit besten Grüßen

Marcus Schröter, MBA

Rechtsanwalt & Immobilienökonom

Zertifizierter Zwangsverwalter

RASchroeter :

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

RASchroeter :

Wie hoch ist denn Ihr Einkommen?
Bestehen weitere Alimentepflichten?

RASchroeter :

Den letzten Beitrag bitte nicht beachten. Dies betraf eine andere Frage.

RASchroeter :

Viele Grüße

Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 4 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

soweit noch Nachfragen bestehen, stehe ich hier gerne weiterhin zur Verfügung. Habe ich Ihre Frage beantwortet, bin ich für eine positive Bewertung dankbar.

Vielen Dank und beste Grüße!

Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

soweit noch Nachfragen bestehen, stehe ich hier gerne weiterhin zur Verfügung. Habe ich Ihre Frage beantwortet, bin ich für eine positive Bewertung dankbar.

Vielen Dank und beste Grüße!

Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

soweit noch Nachfragen bestehen, stehe ich hier gerne weiterhin zur Verfügung. Habe ich Ihre Frage beantwortet, bin ich für eine positive Bewertung dankbar.

Vielen Dank und beste Grüße!

Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

soweit noch Nachfragen bestehen, stehe ich hier gerne weiterhin zur Verfügung. Habe ich Ihre Frage beantwortet, bin ich für eine positive Bewertung dankbar.

Vielen Dank und beste Grüße!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Arbeitsrecht