So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 17007
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Wird eine Reinigungskraft an einem Sonntag oder Feiertag beschäftigt,

Kundenfrage

Wird eine Reinigungskraft an einem Sonntag oder Feiertag beschäftigt, so hat sie innerhalb gewisser Fristen einen Anspruch auf einen Ersatzruhetag. Erhält die Reinigungskraft für diesen Ersatzruhetag ihren normalen Lohn?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

raschwerin :

Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für die Nutzung von Justanswer. Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

raschwerin :

Ist denn Sonn- und Feiertagsarbeit grundsätzlich vorgesehen?

Customer:

Ja, die Reinigung erfolgt 7 Tage in der Woche durch eine Kraft mit täglich ca. 1,50 Arbeitsstunden. Es wird berücksichtigt, dass 15 Sonntage im Jahr freibleiben.

raschwerin :

Ok.

raschwerin :

Dann steht auch ein Freizeitausgleich dafür an.

raschwerin :

Ebenso wie für die Arbeit an Sonntagen gibt das Arbeitszeitgesetz vor, dass Angestellte an gesetzlichen Feiertagen von 0 Uhr bis 24 Uhr grundsätzlich nicht beschäftigt werden dürfen. Allerdings gibt es Ausnahmen.

raschwerin :

Nämlich dann, wenn es einen Freizeitausgleich gibt.

raschwerin :

§ 11 Abs. 3 Satz 2 ArbZG

raschwerin :

Dies ergibt sich auch aus dem Gesetz.

Customer:

Ok. Soweit so gut, dieser Sachverhalt ist doch klar. Aber ist dieser Freizeitausgleich zusätzlich zu entlohnen?

raschwerin :

Ich muss zum Termin, ich melde mich danach wiedere.

Customer:

Die Frage ist noch nicht beantwortet!

raschwerin :

Ja, sorry.

raschwerin :

Warum sollte der Freizeitausgleich entlohnt werden?

raschwerin :

Sie erhalten für die Feiertagsarbeit entweder Freizeit oder Entlohnung, aber nicht beides.

raschwerin und 2 weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Beim Nachlesen überraschte mich Ihre Antwort doch, denn ich denke, es muss sowohl der Feiertag bzw. Sonntag bezahlt werden und die Freistellung erfolgt doch zusätzlich, nicht entweder oder! Beispiel: Die Reinigungskraft arbeitet an einem Sonntag, dann erhält sie für diesen Sonntag doch die Entlohnung von 1,50 Stunden zzgl. der tariflichen Zulagen. Die Freizeit wird am Montag gewährt. Wie ist nun aber dieser Montag zu beurteilen, da sie Freizeitabgeltung erhält obwohl sie hätte arbeiten müssen. Ist der Montag zu entlohnen - ja oder nein?

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Doch, entweder extra Bezahlung oder frei.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Ich beende hiermit den Dialog, da Sie meine konkreten Fragen nur abstrakt und unvollständig beantworten.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Gern beantworte ich Ihre weiteren konkreten Fragen.


Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Ist der Montag nun zu entlohnen - ja oder nein?

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Welcher Montag?


Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Siehe obiges Beispiel; der Montag nach dem Sonntag, an dem gearbeitet wurde.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Das war ein Feiertag?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Nein, ein ganz normaler Arbeitstag.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Jetzt bin ich raus.

Der Montag war ein normaler Arbeitstag?

Dann muss er auch bezahlt werden.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
...trotz Freistellung? Ja oder Nein?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Werden Sie denn nach Tagen bezahlt oder haben Sie ein monatliches Festgehalt?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Nach Tagen!
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Fehlt Ihnen dann dieser Tag bei der normalen monatlichen Abrechnung?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ja.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Ok, dann muss der Tag bezahlt werden.

Ihnen darf kein Nachteil entstehen.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Danke, Frage geklärt
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Gern, alles Gute.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Arbeitsrecht