So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 16995
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Wir beschäftigen in unserem Privathaushalt seit 21 Jahren offiziell

Kundenfrage

Wir beschäftigen in unserem Privathaushalt seit 21 Jahren offiziell eine Haushälterin an drei Tagen pro Woche.
Sie ist auch, wie vorgeschrieben, über die Unfallkasse NRW versichert.
Wegen persönlicher Veränderungen reduziert sich unsere Anforderung auf zwei Tage pro Woche.
Freunde würden die Haushälterin gerne für einen Tag pro Woche zu den gleichen Konditionen, wie bei uns, ebenfalls offiziell anstellen.
Alle Beteiligten sehen diese Lösung einvernehmlich positiv.
1. Ist das Arbeitsrechtlich möglich und was ist zu beachten?
2.Im April 2014 erreicht die Haushälterin die Rente, möchte aber, wenn möglich,
noch längere Zeit weiterarbeiten.
Was ist für diese Situation zu beachten?
Mit freundlichen Grüßen
Bernd - M. Kader
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

raschwerin :

Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für die Nutzung von Justanswer. Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

raschwerin :

1.

raschwerin :

Ja, das ist arbeitsrechtlich möglich.

raschwerin :

Man muss dies ganz genau in einem Vertrag regeln.

raschwerin :

2.

raschwerin :

Sie kann ganz normal und offiziell in Altersrente gehen und nebenbei bei Ihnen etwas hinzuverdienen.

raschwerin :

Bis zu 450 Euro können dann dazu verdient werden.

JACUSTOMER-3q6cqgxa- :

Ihre Antwort zu Frage 1.

JACUSTOMER-3q6cqgxa- :

Zu Ihrer Antwort zu Frage 1.

raschwerin :

Ja?

JACUSTOMER-3q6cqgxa- :

Zu Ihrer Antwort zu Frage 1:Auf welche Punkte kommt es an? Zu Ihrer Antwort zu Frage 2:Gilt die 450€ Obergrenze auch bei normalem Erreichen der Pensionsgrenze oder nur bei vorgezogener Rente?

JACUSTOMER-3q6cqgxa- :

Kann ich noch mit einer Antwort der Detailfragen rechnen?

raschwerin :

Sind noch Fragen dazu offen?

Ähnliche Fragen in der Kategorie Arbeitsrecht