So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 22596
Erfahrung:  Erfahrung in der Bearbeitung arbeitsrechtlicher Mandate
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Ich möchte mein 400€ job morgen kündigen, da die Atmosphäre

Kundenfrage

Ich möchte mein 400€ job morgen kündigen, da die Atmosphäre erniedrigend ist. Hätte allerdings einen neuen job schon an nächste Woche. Habe letztes Jahr kein Urlaub gehabt und arbeite regelmässig nur Wochenend. Wäre dies rechtens fristlos zu kündigen, bitte geben ie mir dringend einen Antwort. MFG eine 3- fache Mutter
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Eine fristlose Kündigung nach § 626 BGB kommt nur in Betracht, wenn ein wichtiger Grund vorliegt. Dann müssten Tatsachen gegeben sein, auf Grund derer Ihnen unter Berücksichtigung aller Umstände und unter Abwägung der Interessen beider Vertragsteile ein Festhalten an dem Arbeitsverhältnis bis zum Ablauf der Kündigungsfrist nicht zugemutet werden kann.

Das wäre dann der Fall, wenn das Vetrauensverhältnis zu Ihrem Arbeitgeber so sehr zerrüttet ist, dass an seine Wiederherstellung nicht zu denken ist. Es wäre ebenfalls möglich, wenn Sie - worauf Ihre Angaben hindeuten (erniedrigende Atmosphäre) - ständigen Mobbingattacken ausegesetzt wären und der Arbeitgeber hiergegen nichts unternimmt.

Sollte dies der Fall sein, so beachten Sie bitte, dass die Kündigung zwingend schriftlich erfolgen muss (§ 623 BGB). Sie muss dem Arbeitgeber auch zugehen, so dass Sie die Kündigung möglicht persönlich übergeben sollten.

Liegen solche Voraussetzungen nicht vor, könnten Sie leider nur unter Einhaltung der ordentlichen Kündigungsfrist das Arbeitsverhältnis kündigen.



Fragen Sie bei Unklarheiten bitte nach: Um mir zu antworten, nutzen Sie bitte ausschließlich die Nachfragefunktion "Antworten Sie dem Experten".


Geben Sie bitte kurz eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen haben, denn nur so erhalte ich die für die Rechtsberatung vorgesehene Vergütung.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Eine fristlose Kündigung nach § 626 BGB kommt nur in Betracht, wenn ein wichtiger Grund vorliegt. Dann müssten Tatsachen gegeben sein, auf Grund derer Ihnen unter Berücksichtigung aller Umstände und unter Abwägung der Interessen beider Vertragsteile ein Festhalten an dem Arbeitsverhältnis bis zum Ablauf der Kündigungsfrist nicht zugemutet werden kann.

Das wäre dann der Fall, wenn das Vetrauensverhältnis zu Ihrem Arbeitgeber so sehr zerrüttet ist, dass an seine Wiederherstellung nicht zu denken ist. Es wäre ebenfalls möglich, wenn Sie - worauf Ihre Angaben hindeuten (erniedrigende Atmosphäre) - ständigen Mobbingattacken ausegesetzt wären und der Arbeitgeber hiergegen nichts unternimmt.

Sollte dies der Fall sein, so beachten Sie bitte, dass die Kündigung zwingend schriftlich erfolgen muss (§ 623 BGB). Sie muss dem Arbeitgeber auch zugehen, so dass Sie die Kündigung möglicht persönlich übergeben sollten.

Liegen solche Voraussetzungen nicht vor, könnten Sie leider nur unter Einhaltung der ordentlichen Kündigungsfrist das Arbeitsverhältnis kündigen.



Fragen Sie bei Unklarheiten bitte nach: Um mir zu antworten, nutzen Sie bitte ausschließlich die Nachfragefunktion "Antworten Sie dem Experten".


Geben Sie bitte kurz eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen haben, denn nur so erhalte ich die für die Rechtsberatung vorgesehene Vergütung.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Seien Sie bitte so freundlich, und geben Sie kurz eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben, denn nur so erhalte ich die für die Rechtsberatung vorgesehene Vergütung.

Sie können nach Abgabe einer positiven Bewertung selbstverständlich jederzeit kostenfrei Nachfragen stellen.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Fragen Sie bei Unklarheiten bitte nach: Um mir zu antworten, nutzen Sie bitte ausschließlich die Nachfragefunktion "Antworten Sie dem Experten".


Geben Sie bitte kurz eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben, denn nur so erhalte ich die für die Rechtsberatung vorgesehene Vergütung.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Geben Sie bitte kurz eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben, denn nur so erhalte ich die für die Rechtsberatung vorgesehene Vergütung.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt