So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwältin
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 6350
Erfahrung:  langjährige Erfahrung als Rechtsanwältin
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
ragrass ist jetzt online.

Hallo,ich bin Angestellter im Baugewerbe also Zimmerermeister.Ich

Kundenfrage

Hallo,ich bin Angestellter im Baugewerbe also Zimmerermeister.Ich bin nun seit 16.05.2011
krankgeschrieben. Meine Frage ist ob ich nach 6 Wochen Lohnfortzahlung auch während
der Krankheit Anspruch auf Urlaubstage habe.Dann möchte ich wissen wenn ich in BURente
gehe oder den Betrieb verlasse ob dieser angesammelter Urlaub abgegolten werden muß.
Ich habe hier ein Urteil vom EuGH vom 20.01.2009 AZ.: C-350/06 in dem das so beschrieben
wird. Außerdem bin ich mittlerweile zu 80 % behindert. Wie ist Ihre Meinung dazu?
MFG Stark D.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

grundsätzlich entsteht der Urlaubsanspruch auch, wenn Sie arbeitsunfähig krank sind.

Geht die Krankheit, ohne dass Sie Ihre Arbeit wieder aufnehmen und Urlaub nehmen können, automatisch in eine Rente über, dann muss der Urlaub, welcher während der Krankheitszeit entstanden ist, in Geld abgegolten werden (BAG Urteil vom 24.3.2009, Az. 9 AZR 983/07).

Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein. Bei Unklarheiten stellen Sie bitte beliebig oft Nachfragen. Stellen Sie Ihre Rückfragen bitte nicht über die Smileys, sondern „dem Experten“ antworten. Halten Sie die Frage für nicht beantwortet, fragen Sie bitte beliebig oft nach.

Bestehen keine Nachfragen, bewerten Sie bitte die erteilte Antwort.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass



Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Welche Gesetze sind für mich maßgebend und welcher


Tarifvertrag oder wo ist das geregelt

Experte:  ragrass hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

der Urlaubsanspruch ist im Bundesurlaubsgesetz geregelt. Die Tatsache, dass der Urlaub nicht verfällt aufgrund von krankheitsbedingter Nichtnahme ergibt sich aus dem zitierten Urteil. Eine gesetzliche oder tarifliche Vorschrift ist nicht existent.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

bestehen noch Unklarheiten ? Ansonsten darf ich um Bewertung der Antwort bitten.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass