So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

Hallo, ich möchte nun den Arbeitnehmer ordendlich zum 31.12.12

Kundenfrage

Hallo,
ich möchte nun den Arbeitnehmer ordendlich zum 31.12.12 kündigen aus welchen gründen kann ich das tun und worauf muß ich achten?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.

troesemeier :

Sehr geehrter Fragesteller, wie lang ist der Arbeitnehmer bei Ihnen beschäftigt ? Sind im Vertrag Kündigungsfristen geregelt ? Wieviele Mitarbeiter hat die Firma ?

Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

wie lang ist der Arbeitnehmer bei Ihnen beschäftigt ? Sind im Vertrag Kündigungsfristen geregelt ? Wieviele Mitarbeiter hat die Firma ?
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

hallo,


hier ist gerade irgendwas schief gelaufen.


wollte noch nicht bewerten.


so nun zu den fragen.


er ist seit dem 21.04.09 beschäftigt.


im arbeitsvertag steht nach gesetzlichen kündigungsfristen kündbar.


habe den mitarbeiter als vollzeit kraft. dann noch 2 als teilzeit kraft und einen befristet bis zum jahresende auf 165 euro basis.

Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die weiteren Informationen:

Der Mitarbeiter ist seit ca. 3 1/2 Jahren bei Ihnen beschäftigt. Nach § 622 Abs. 2 beträgt die Kündigungsfrist daher 2 Monate zum Montasende.

Mithin ist eine Kündigung frühestens zum 31.01.2012 möglich.

Sie sollten vorliegend eine ordentliche fristgerechte Kündigung aussprechen. Eine Begründung ist nicht erforderlich.

Da aufgrund der geringen Mitarbeiterzahl das Kündigungsschutzgesetz nicht greift, kann der Arbeitnehmer gegen die Kündigung arbeitsgerichtlich nicht vorgehen.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

hallo,


aber in dem § 622 Abs. 2 steht:


"1. zwei Jahre bestanden hat, einen Monat zum Ende eines Kalendermonats,
2. fünf Jahre bestanden hat, zwei Monate zum Ende eines Kalendermonats,


 


zwei Monate habe ich doch dann erst wenn er 5 Jahre bestanden hat oder.


 


der Mitarbeiter hat noch resturlaub und er ist auch nun schon seit mitte November zu haus weil ich ihn in der Firma nicht mehr aben möchte sollte das in die Kündigung mit rein?

Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Oh Gott, da war ich in der Zeile verrutscht, sorry.

Ja, dann ist die Kündigung zum 31.12. möglich.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

so nun noch eine frage der mitarbeiter hat noch resturlaub.


kann ich ihn dazu verpflichten ihn bis 31.12. zu nehmen.


sprich er ist nun seit mitte november zu hause und soll auch noch bis zur beendigung des arbeitsverhältnis freigestellt bleiben.


muß ich da in die kündigung was reinschreiben?

Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ja, eine Anrechnung des Resturlaubs ist bei Freistellung möglich und zulässig.

Sie sollten ausdrücklich in die Kündigung hineinschreiben, dass der Mitarbeiter unter Verrechnung von Resturlaub und etwaigen Überstunden bis zum Ablauf der Kündigungsfrist von der Arbeit freigestellt ist.

troesemeier und 3 weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo Herr Rösemeier,


leider weiß ich nun nicht ob sie noch sehen was das Thema war.


Ich habe nun das problem das mein (EX-)Mitarbeiter mir nun ein schreiben von seinem anwalt geschickt hat.

Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

und was steht in dem Schreiben des Anwaltes?

Ähnliche Fragen in der Kategorie Arbeitsrecht