So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchroeter.
RASchroeter
RASchroeter, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 7723
Erfahrung:  Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
RASchroeter ist jetzt online.

Ich arbeite seit 3 Jahren in der Intensivmedizin. Ich habe

Kundenfrage

Ich arbeite seit 3 Jahren in der Intensivmedizin. Ich habe leider jetzt erst mitbekommen, dass ich seit 3 Jahren keine Nachtzuschläge erhalten habe und mein Arbeitsvertrag für Probezeit nur als unbefristet verlängert wurde.(daher keine Nachtzuschläge angegeben waren) Kann ich irgend etwas tun, ich bin sehr enttäuscht. Über mich selbst, dass ich so gutgläubig war und über mein Arbeitgeber, das er mich so ausgenutzt hat.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die noch weitere Angaben erforderlich macht.

Ist die Zahlung von Nachtzuschlägen in einem Tarifvertrag oder in einer Betriebsvereinbarung geregelt?


Für ergänzende Informationen wäre ich dankbar, um besser auf Ihr Anliegen eingehen zu können.

Viele Dank!

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Betriebsvereinbarung weiß ich nicht. Ich hab nur meinen ollen Vertrag wo nichts drin steht. Meine Arbeitskollege bekommen alle Nachtzuschlägen. Sie sind aber auch noch nicht so lange in der Firma wie ich. Tarifvertrag haben wir nicht.

Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

 

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

 

Nach § 6 Abs. 5 ArbZG haben Sie, wenn keine speziellen Regelungen im Arbeits- oder Tarifvertrag bestehen, einen Anspruch auf bezahlten Freizeitausgleichoder einen angemessenen Zuschlag auf das Arbeitsentgelt.

 

Da Ihnen keine Freizeitausgleich gewährt wurde, ist demnach der Nachzuschlag in angemessener Höhe nachzufordern. Die Höhe orientiert sich dabei an dem was auch die Kollegen erhalten.

 

Beachten Sie bitte, dass entsprechende Ansprüche aus 2009 zum 31.12.2012 verjähren. Sie sollten daher die Personalabteilung auffordern, die Ihnen gesetzlichIich zustehenden Nachzuschläge auszurechnen und zu vergüten. Setzen Sie hier eine Frist von 14 Tagen.

 

Anbei noch die einschlägige Regelung:

 

(5) Soweit keine tarifvertraglichen Ausgleichsregelungen bestehen, hat der Arbeitgeber dem Nachtarbeitnehmer für die während der Nachtzeit geleisteten Arbeitsstunden eine angemessene Zahl bezahlter freier Tage oder einen angemessenen Zuschlag auf das ihm hierfür zustehende Bruttoarbeitsentgelt zu gewähren.

 

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen und Ihnen einen ersten Überblick verschaffen.

Ich würde mich freuen, wenn Sie meine Antwort positiv bewerten, wenn Sie mit dieser zufrieden sind. Sollte meine Antwort Ihre Frage noch nicht vollständig beantworten oder Sie noch Fragen haben, fragen Sie nach bevor Sie eine Bewertung abgeben.

Mit besten Grüßen

Marcus Schröter, MBA

Rechtsanwalt & Immobilienökonom

Zertifizierter Zwangsverwalter

Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

soweit noch Nachfragen bestehen, stehe ich hier gerne weiterhin zur Verfügung. Habe ich Ihre Frage beantwortet, bin ich für eine positive Bewertung dankbar.

Vielen Dank und beste Grüße!

Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

soweit noch Nachfragen bestehen, stehe ich hier gerne weiterhin zur Verfügung. Habe ich Ihre Frage beantwortet, bin ich für eine positive Bewertung dankbar.

Vielen Dank und beste Grüße!

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr gut, danke! Ich hoffe, das ich damit ein positives Ergebnis für mich erzielen kann.

Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ich bin da sehr zuversichtlich.

Viel Erfolg!
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

soweit noch Nachfragen bestehen, stehe ich hier gerne weiterhin zur Verfügung. Habe ich Ihre Frage beantwortet, bin ich für eine positive Bewertung dankbar.

Vielen Dank und beste Grüße!