So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Schiessl Claudia.

Schiessl Claudia
Schiessl Claudia, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 15718
Erfahrung:  Fachanwältin für Arbeitsrecht seit 2007, Korrespondenzsprachen deutsch und englisch,Vertretung von Arbeitgebern, Arbeitnehmern und Betriebsräten, Betriebsratschulungen ,20 Jahre Anwaltserfahrung
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
Schiessl Claudia ist jetzt online.

Guten Abend, ich hätte eine Frage. Ich bin Erzieherin und war

Kundenfrage

Guten Abend, ich hätte eine Frage. Ich bin Erzieherin und war Leitung eines kath. Kindergartens( 01.11.2010-08.09.2012). Mit der Trägervertretung gab´s große Schwierigkeiten. In der Zeit vom 09.09.2011 war ich in Elternzeit. Währenddessen wurde mir ein Auflösungsvertrag mit einer Abfindung, diese für den Verlust des Arbeitsplatzes, angeboten.Weiter stand drin, dass ich meine Resturlaubstage ausgezahlt bekommen werden. Ich habe unterschrieben. Mir standen aber neben Urlaubstagen auch Überstunden zu. Diese habe ich stets gefordert. Nun bekam ich weder Zeugnis, trootz schrifltiches Zusage eines zu bekommen, noch Urlaubstage noch Überstunden. Ein Anwalt meinte nun, ich könnte nichts mehr fordern, da in dem Auflösungsvertrag eine Verzichtsklausel drin steht und ich nur ein Begleitschreiben mit meiner Forderung zum Auflösungsvertrag dazu gelegt habe und nicht explizit diesen mit im Auflösungsvertrag erwähnte. Ich hatte doch die ganze Zeit doch schon gefordert. Und selbst beim Urlaub meint er,dieser wäre verfallen, da er aus 2011 sei. Bei allen Angestellten war es aber so, dass sie Resturlaubstage nach der Elternzeit erhalten haben,oder die wurden ausgezahlt. Können Sie mir bitte einen Rat geben. Fühle mich bei dem Anwalt nicht so sicher aufgehoben. Vielen Dank A.Heinrich
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank XXXXX XXXXX arbeitsrechtliche Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte.


Könnten Sie mir den Wortlaut der Klausel mal mitteilen

danke
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

§6 Ausgleich aller Ansprüche


(1)Die AG und der AN sind sich darüber einig, dass mit der Erfüllung dieses Vertrages keine weiteren Ansprüche aus dem Arbeitsverhälnis un aus dem Anlass seiner Beendigung mehr bestehen; ausgenommen hiervon sind Ansprüche aus unerlaubter Handlung.


(2)Von der AN bis zu ihrem Ausscheiden aus dem Arbeitsverhältnis erreichte unverfallbare Anwartschaften auf Zusatzversorgung/Betriebsrente werden durch diesen Auflösungsvertrag nicht berührt.


 


 


 


unter §1 Beendigung des Arbeitsverhältnisses stand der Satz.


Der Resturlaubsanspruch wird mit Beendigung des Arbeitsverhältnisses ausgezahlt.


 


Wie gesagt ich hätte noch 30 Tage und 33 Überstunden. Bei den Überstunden handelt es sich um Std. die mit der Trägervertretung Dienstgespräche beinhalteten und Std. bei denen ich Elterngespräche und Elternfeste veranstaltet habe. Hierfür habe ich keine schriftliche Anweisung von meiner Trägervertretung erhalten. Jedoch hätte ich ihr sagen sollen, nein ich mache mit ihnen keine Dienstgespräche?? Außerdem habe ich mehrfach auf meine vielen Überstunden hingewiesen. Sie hat nie gesagt, ich SOLL KEINE machen!!!! Die Sache mit den Eltern ist so, dass der Bayerische Bildungsplan eine Kooperation mit Eltern fordert. Darum werden die Kita´s auch bezuschusst.Hätte ich diese nicht gemacht, dann hätte die Einrichtung nicht nach dem Bayerischen Plan gearbeitet und keine Zuschüsse bekommen. Also auch nicht gut für die Kita. Was kann ich tun??

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sind Sie noch da???

Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


vielen Dank XXXXX XXXXX Nachtrag


Einer der Grundsätze des deutschen Rechts lautet , dass Verträge einzuhalten sind

Dazu zählt auch Ihr Auflösungsvertrag


Wenn Ihre Forderungen nicht auf irgendeine Weise und sei es mündlich in diesen Vertrag geflossen sind, so haben Sie leider vertraglich darauf verzichtet:



Das gilt auf jeden Fall für die 33 Überstunden


Ich kann Sie trösten, denn diese unterliegen ohnehin sehr sehr strengen Voraussetzungen, so dass Sie hier schlechte Karten hätten.


Das Zeugnis steht Ihnen selbstverständlich zu


Es wurde Ihnen schriftlich zugesagt


Hier : Anschreiben, Frist setzen und wenn es nicht kommt bei der Rechtsantragsstelle des Arbeitsgerichts selbst einklagen


Wenn es da ist aber jemanden,der was davon versteht es durchlesen lassen, gerne auch mich über Just Answer ( bin Fachanwältin für Arbeitsrecht)


Der Urlaub wird ausgezahlt


Normalerweise ist es so, dass Urlaub nach dem Gesetz am 31.03. des Folgejahres verfällt.



Das betrifft also 2011



Wenn aber andere Mitarbeiter diesen Urlaub dennoch ausbezahlt bekommen, so haben Sie aus dem arbeitsrechtlichen Gleichbehandlungsgrundsatz einen Anspruch darauf




Bitte teilen Sie mir mit, ob Ihnen das weiterhilft






Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte Frau Schiessl,


leider hilft mir Ihre Antwort nicht weiter. Werde mal Google beauftragen. Da habe ich gerade gelesen, dass der AG wenn er Kenntnis hatte von Überstunden und nichts dagegen gemacht hat, dann dies als akzeptiert gilt. Sorry :-(

Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,


es kommt leider nicht darauf an, was für Sie günstig ist, sondern wie die Rechtslage ist


Diese habe ich Ihnen erklärt und die Frage beantwortet


Auch wenn die Überstunden durchgingen, haben Sie ja durch den Auflösungsvertrag wirksam darauf verzichtet


Da der Vertrag besteht kann man nichts mehr machen

Es ist hier also nichts mehr machbar, leider





Ich hoffe, Sie glauben der Antwort einer erfahrenen Fachanwältin für Arbeitsrecht mehr als google




Ich bitte höflich um positive Bewertung, damit ich meinen Anteil von 15 Euro für meine Tätigkit für Sie am Samstag abend bekomme


vielen Dank
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Wie verläuft sich jetzt die Bezahlung? Wie kann ich Ihnen die 15€ bezahlen. Ich bin keine Betrügerin. Nur hätte ich mir eine "clevere" Antwort gewünscht, mit der ich am Montag meinen Anwalt hätte "füttern" könne, da dieser mit keine Hoffnungen macht und ich den Eindruck gerade gewinne er hat nicht genug "Biss". Fühle mich von meiner ehemaligen AG einfach ausgenützt. :-(

Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


ich kann mich leider nicht über die Rechtslage hinwegsetzen

Das hatmit clever nichts zu tun




Ich empfehle sollten Sie noch einmal so einen Vertrag unterschreiben bitte sich einen Fachanwalt für Arbeitsrecht zu Rate zu ziehen




Sie bezahlen mich durch positive Bewertung


Der günstige Preis ist unter Anwälten nicht üblich sondern ist dem Motto von Just Answer geschuldet, dass jeder zu jeder Zeit für ihn bezahlbaren Rechtsrat bekommt



vielen Dank


Schiessl Claudia, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 15718
Erfahrung: Fachanwältin für Arbeitsrecht seit 2007, Korrespondenzsprachen deutsch und englisch,Vertretung von Arbeitgebern, Arbeitnehmern und Betriebsräten, Betriebsratschulungen ,20 Jahre Anwaltserfahrung
Schiessl Claudia und 2 weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte Frau Schiessl, soeben habe ich eine Mail geschrieben, dass von meinem Konto die von Ihnen genannte Summe in Höhe von 15€ abgebucht werden soll. Ich hoffe, Sie erhalten Ihr Geld. Vielen Dank und einen schönen Abend.

Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ich habe es schon bekommen.


Bitte lassen Sie Ihren Anwalt wegen des Urlaubs nachhaken


Wenn die anderen auch den verfallenen Urlaub bekommen, so ist das ein Verstoß gegen den arbeitsrechtlichen Gleichbehandlungsgrundsatz

Zeugnis einfach einklagen


Ihnen einen schönen Sonntag


Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1311
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1311
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von troesemeier

    troesemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1255
    seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Schiessl Claudia

    Schiessl Claudia

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1796
    Fachanwältin für Arbeitsrecht seit 2007, Korrespondenzsprachen deutsch und englisch,Vertretung von Arbeitgebern, Arbeitnehmern und Betriebsräten, Betriebsratschulungen ,20 Jahre Anwaltserfahrung
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1125
    Erfahrung in der Bearbeitung arbeitsrechtlicher Mandate
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RASchroeter

    RASchroeter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    497
    Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    264
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/rafork/2012-2-16_121835_RF2500x500.64x64.jpg Avatar von ra-fork

    ra-fork

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    262
    Selbständiger Rechtsanwalt in Dortmund
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Arbeitsrecht