So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an hsvrechtsanwaelte.
hsvrechtsanwaelte
hsvrechtsanwaelte, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 1711
Erfahrung:  Mitglied der ARGE Verwaltungsrecht im DAV
61407990
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
hsvrechtsanwaelte ist jetzt online.

ich habe die schriftliche zusage für eine einstellung zum 01.10.12

Kundenfrage

ich habe die schriftliche zusage für eine einstellung zum 01.10.12 bekommen, nach einem einwöchentlichem praktikum. nach zwei wochen bekam ich die kündigung, weil der gesellschafter einen einstellungsstop verhängt hat. wie soll ich mich verhalten ?
ICH WEISS; DASS ICH DORT GEBRAUCHT WERDE:
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  hsvrechtsanwaelte hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne auf Basis Ihres Einsatzes und des von Ihnen mitgeteilten Sachverhalts wie folgt beantworte:

Da werden Sie zu meinem Bedauern leider nichts unternehmen können, denn selbst Kündigungen in einer Probezeit sind ganz grundsätzlich ohne Weiteres und ohne Kündigungsgründe möglich.

Das Kündigungsschutzgesetz greift in dieser Zeit auch noch nicht ein.

Das Einzige was Sie dort erreichen können, dass Ihnen ggf. das Praktikum als Probearbeitsverhältnis vergütet wird (sofern es noicht geschehen ist), denn es gilt:

Eine Vergütung gilt als stillschweigend vereinbart, wenn die Dienst- bzw. Arbeitsleistung den Umständen nach nur gegen eine Vergütung zu erwarten ist.
Dieses kann hier der Fall sein, wenn nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde.

Ich hoffe, Ihnen damit weitergeholfen zu haben und wünsche Ihnen noch einen schönen Tag.

Vielen Dank im Voraus für Ihre Bewertung meiner Antwort.

Für Rückfragen stehe ich Ihnen selbstverständlich zur Verfügung – diese sind kostenlos. Stellen Sie diese nach Möglichkeit vor einer Bewertung.
Experte:  hsvrechtsanwaelte hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

haben Sie noch irgendwelche Nachfragen?

Ansonsten bitte ich höflich darum, meine Antwort zu bewerten. Vielen Dank.

Wenn Sie zufrieden waren, können Sie eine positive Bewertung abgeben, wodurch meine Arbeit bezahlt würde.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Arbeitsrecht