So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 1351
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Ich arbeite als selbständiger Vermittlungsvertreter im Sinne

Kundenfrage

Ich arbeite als selbständiger Vermittlungsvertreter im Sinne des Paragr.84HGB für einen Telefonbuchverlag und bewerbe die einzelnen Objektstrecken des Verlages wie Oertl. Telefonbuch,Gelbe Seiten usw., die an Werbezeiträume gebunden sind.Ich bin Provisionsempfaenger. Seit Wochen sind 2 Buchbereiche abgearbeitet u.aufgrund der negativen Umsatzergebnisse einzelner Kollegen, arbeiten wir seit 4 Wochen in der Nachwerbung. Die Absicherung meiner Verbindlichkeiten ist damit nicht gegeben, weil so gut wie kein Umsatz eingefahren wird, denn die Gebiete waren ja bereits in der Bearbeitung.Erneut wurde uns die auftragszuteilung verweigert, um nach wie vor das Betriebsergebnis aufzubessern.
Meine Frage ist, wie ist die rechtliche Seite bei diesem Sachverhalt, ist der Verlag als mein Vertragspartner berechtigt, mir eine kontinuierliche Arbeitsweise und Vedienstmoeglichkeit zu verweigern? Damit ist mir und meinen Kollegen jegliche Möglichkeit unseren privaten u.geschaeftlichen Verbindlichkeiten nachzukommen genommen.


Mit freundlich.Gruss

Gabriele Helbing
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Warum müssen Sie die negativen Ergebnisse der Kollegen ausbügeln?

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Die Antwort ist für mich nicht zufriedenstellend. Ich hatte eine rechtliche Auskunft erbeten und nicht eine Gegenfrage ,
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Ich kann den Fall aber nicht beurteilen, wenn Sie meine Gegenfrage nicht beantworten.

Danke.