So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

Wurde auf Verdacht der Fehlerhaftigkeit gekündigt, obwohl ich

Kundenfrage

Wurde auf Verdacht der Fehlerhaftigkeit gekündigt, obwohl ich kein Fehler begangen habe.
der Betrieb hat 2 Küchen, sollte 9-15 in der 1. Küche arbeiten,+ 18-22 uhr 2. Küche. Durch Drohung und Nötigung vom Chef der 1 küche sollte ich nicht mehr in der 2. Küche arbeiten,auch der Chef von der 1 Küche rief den Chef der 2 Küche nicht an ,dass ich arbeitete, - weil ich nicht erschien in der 2 küche wurde ich gekündigt, bin noch in der Probezeit von 6 Monaten( bin gerade mal 10 Wochen im Betrieb)
Koenne sie mir helfen und wie eine Wiederbeschäftigung der 2 küche wo ich ja auch angestellt worden bin Wie soll ich den Widerspruch der Kündigung verfassen
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

ich muss zunächst um Missverständnisse zu vermeiden fragen, ob es sich um ein oder mehrere Arbeitsverhältnisse handelt ?

Wie ist die Kündigung begründet worden ?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Im Kündigungsschreiben wurde keine Gruende angegeben, nur dass Sie mich in der Probezeit kündigen Datum der Kündigung Schreiben ist 6.8.2012 letzter Arbeitstag waere der 19.8,2012 auf dem Dienstplan habe ich von 6-10 August und von 13-17 August frei wegen Überstunden Ausgleichung der Arbeitsvertrag wurde nur für die 2 küche dh o' reilly geschlossen und nicht für die 1 Küche Rest Wayes wie soll ich mich jetzt verhalten - lege selbstverständlich Widerspruch ein wegen der Kündigung oder wie koennen sie mir helfen
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die ergänzenden Angaben.

Grundsätzlich kann ein Arbeitgeber während der Probezeit ohne Angabe von Gründen das Arbeitsverhältnis kündigen.

Da das Kündigungsschutzgesetz erst nach Ablauf von 6 Monaten greift, kann im Regelfall gegen eine solche Kündigung nichts unternommen werden.

Dies ist jedoch anders zu sehen, wenn die Kündigung bzw. die Gründe hierfür sittenwidrig (§ 138 BGB) oder treuwidrig (§ 242 BGB) sind.

Nach Ihrer Schilderung haben Sie sich nichts zu schulden kommen lassen und an Ihrer Eignung und an Ihren Fähigkeiten gibt es nichts zu monieren.

Sie sollten der Kündigung daher zunächst schriftlich widersprechen und darlegen, dass Sie nichts falsch gemacht haben. Fordern Sie den Arbeitgeber zur Weiterbeschäftigung auf und kündigen Sie die Erhebung der arbeitsgerichtliche Klage an.

Lenkt der Arbeitgeber nicht ein und nimmt die Kündigung nicht zurück, müssen Sie spätestens 3 Wochen nach Zugang der Kündigung Klage vor dem örtlich zuständigen Arbeitsgericht erheben und zwar mit dem Antrag, festzustellen, dass die Kündigung unberechtigt ist und daher das Arbeitsverhältnis fortbesteht.

Ggf. sollten Sie einen Fachanwalt für Arbeitsrecht vor Ort hinzuziehen.

Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Haben Sie noch eine Nachfrage oder besteht weiterer Klärungsbedarf ?

Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Es freut mich, dass ich Ihnen erst einmal weiterhelfen konnte. Bitte nehmen Sie noch eine Bewertung meiner Antwort vor. Ich freue mich über eine positive Bewertung.
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Es freut mich, dass ich Ihnen erst einmal weiterhelfen konnte.

Bitte nehmen Sie noch eine Bewertung meiner Antwort vor.

Ich freue mich über eine positive Bewertung.
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Es freut mich, dass ich Ihnen erst einmal weiterhelfen konnte.

Bitte nehmen Sie noch eine Bewertung meiner Antwort vor.

Ich freue mich über eine positive Bewertung.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Arbeitsrecht