So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Schiessl Claudia.
Schiessl Claudia
Schiessl Claudia, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 17032
Erfahrung:  Fachanwältin für Arbeitsrecht seit 2007, Korrespondenzsprachen deutsch und englisch,Vertretung von Arbeitgebern, Arbeitnehmern und Betriebsräten, Betriebsratschulungen ,20 Jahre Anwaltserfahrung
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
Schiessl Claudia ist jetzt online.

Ich habe ein Angebot als Honorarkraft bei einem Pflegesachverständigen

Kundenfrage

Ich habe ein Angebot als Honorarkraft bei einem Pflegesachverständigen Büro zu arbeiten.
Ich bin 67 Jahre alt und beziehe Vollrente.
Ich bin Krankenschwester und Hygienefachkraft. Ich habe keine Ahnung wie hoch das Honorar sein kann. Von diesem Geld, zuzüglich meiner Rente, gehen dann:
Steuern, Sozial und Krankenversicherung sowie Benzinkosten ab.
Können Sie mir bitte sagen wie hoch mein Honorar sein soll.

Herzlichen Dank.
Mit freundlichem Gruss

H. Giesel
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank XXXXX XXXXX arbeitsrechtliche Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte.

Bei Vollrente dürfen Sie arbeiten soviel Sie möchtem so dass Sie her keine beschränkungen haben

Wieviele Stunden soll denn die Arbeit pro Woche sein ?

Was genau sollen Sie denn dort machen ?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich arbeite als Pflegegutachterin und arbeite nach Stundenlohn.
Mir geht es um den Stundenlohn.


H.Giesel
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich begutachte ältere Patienten in ihrem häuslichen, sozialen Umfeld und auch in Pflegeeinrichtungen.
Ihr Allgemeinzustand, Versorgung, Kontakte. Schlage, wenn nötig, Verbesserungen für ihren Alltag vor.

Das wird in einem Gutachten vorgelegt.


H. Giesel
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


wenn Sie sich bis morgen gedulden, ich habe eine Mandantin die genau diese Tätigkeit ausübt.


Ich schaue eimal in der Akte nach dem Stundenlohn


o.k
Schiessl Claudia und 2 weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


ich konnte leider in der Akte nichts finden

Sie bekommen Ihr Geld zurück
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Danke für Ihre Bemühungen.

Mit freundlichen Grüßen


Heidrun Giesel
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 5 Jahren.
Gerne , tut mir leid, was ich gefunden habe sind die Honorare für die gefertgten Gutachten
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


einen Augenblick Geduld, ich habe jemanden gefunden, der hier fachkundige Auskunft geben kann


Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Danke für Ihre weitere Bemühung.
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 5 Jahren.
Gerne, bitte noch etwas Geduld
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 5 Jahren.
Noch ein bißchen Geduld, ich erreiche telefonisch gerade niemanden bleibe aber dran
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


ich konnte nunmehr nach langem Herumtelefonieren und Recherchieren jemanden erreichen können.( Verband der Pflegeberufe München)

Danach sind für den Freiberufler 53 Euro pro Stunde inklusive Anfahrt üblich, für präventiv beratende Hausbesuche.

Das wäre bei einer Arbeit auf eigene Rechnung.


Sie arbeiten aber auf fremde Rechnung , so das hier noch ein Anteil für den Arbeitgeber abgehen muss.


Da dieser das betriebliche Risiko trägt und die Bürokosten trägt würde ich eine Vergütung von 20 Euro pro Stunde als realistisch ansehen und als Verhandlungsbasis nahmen


Sie können auf diese Weise ein Bruttogehalt für ganztags von über 3000 Euro erreichen.





Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo, herzlichen Dank für Ihre umfangreichen Bemühungen. Mit Ihrer Antwort kann ich arbeiten.
Noch einmal vielen Dank.


Gruß

Heidrun Giesel
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr gerne und entschuldigen Sie, dass es so lange gedauert hat, aber es war nicht ganz einfach


Alles Gute
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Das habe ich mir schon gedacht.
Das Honorar ist angemessen.


Gruß

Heidrun Giesel
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja, da finde ich auch